Moderator: Ted & Felix
mit Ted & Felix
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Beim Eintreffen der Feherwehren dringen bereits die Flammen durch das Dach
(Bildquelle: BRINGEZU / new-facts.eu)
 
Kaufbeuren - Kaufbeuren / Neugablonz
Samstag, 12. Oktober 2013

Großeinsatz für Feuerwehren in Kaufbeuren / Neugablonz

In den heutigen Morgenstunden beobachteten mehrere Anwohner am „Alten Markt“ in Kaufbeuren / Neugablonz, wie Rauchschwaden aus einem Gebäude austraten. Nach kurzer Inspizierung wurde nach AllgäuHIT-Informationen die Feuerwehr vom dortigen Hausmeister gerufen. Nach deren Eintreffen kamen bereits Flammen aus dem Dach.

Daraufhin mussten von Einsatzkräften der Feuerwehr und Polizei die insgesamt 4 umliegenden Wohngebäude evakuiert werden. Priorität war nun, die angrenzenden Häuser vor den Flammen zu bewahren, was auch gelang. Im Brandobjekt befanden sich eine Disco für Jugendliche, ein Lager eines Textilunternehmens und ein Kino.

Wie durch ein Wunder wurden bislang keine verletzten Personen gemeldet. Die Löscharbeiten dauern auch zur Stunde (11.30 Uhr) noch an. Erschwert wurde der Einsatz der Rettungskräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei durch die Marktbesucher, die nur ein paar Meter den wöchentlichen Markt besuchten und anschließend zum „gaffen“ in Richtung Brandstelle pilgerten.

AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Kaufbeuren
 
       
 
       
 
           

UPDATE 16:15 Uhr:

Einem Großaufgebot von ca. 150 Mann der Feuerwehren aus Kaufbeuren und umliegenden Orten gelang es aufgrund des Brandes, einhergehend mit Einsturzgefahr, bisher nicht ins Gebäudeinnere vorzudringen. Wegen der starken Rauchentwicklung wurden die Bewohner der dicht angrenzenden Nachbarhäuser vorsichtshalber evakuiert. Sie werden zwischenzeitlich im „Gablonzer Haus“ betreut. Betroffen ist auch ein Lebensmitteldiscounter, der mittlerweile für heute komplett geschlossen hat.

Alle Anwohner wurden aufgefordert vorsichtshalber Fenster und Türen geschlossen zu halten. Diese Vorsichtsmaßnahme wird nach wie vor aufrecht erhalten.
Gegen 11.15 Uhr stürzten große Teile des Daches ein, worauf die Flammen weithin sichtbar aus dem Gebäude schlugen.

Ein Betreten des Brandgebäudes ist nach wie vor nicht möglich, weshalb auch derzeit keine Aussagen zur Brandursache gemacht werden können. Naturgemäß sind auch Aussagen zur Schadenshöhe nur sehr vage. Es wird aber mit einem Schaden von über einer Million Euro gerechnet.
Personen wurden nach aktuellem Erkenntnisstand nicht verletzt.

Der KDD Memmingen hat die ersten Ermittlungen in der Brandsache aufgenommen


Update 18:15 Uhr:

Die Feuerwehr ist immer noch an der Restbrandbekämpfung!  Die Evakuierung der Nachbarhäuser konnte beendet werden, die Bewohner sind wieder in ihren Wohnungen. Die Gefahr durch Rauch besteht nicht mehr. Die Warnung der Bevölkerung kann beendet werden. Nach jetzigen Erkenntnissen sind insgesamt 7 Personen leicht verletzt worden.


Update 19:40 Uhr:
Es gibt immer noch Glutnester, die von der Feuerwehr abgelöscht werden müssen. Auf der offiziellen Facebook-Seite der betroffenen Diskothek gibt es Kommentare von fassungslosen Besuchern bis zu Hilfsangeboten rund um einen möglichen Wiederaufbau. Fest steht: Kaufbeuren ist geschockt von dem heutigen Diskothekenbrand.


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
feuer jugenddisco polizei feuerwehr brand


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Sheryl Crow
Real Gone
 
Meghan Trainor
Lips Are Movin
 
Namika
Je ne parle pas français
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall an Bahnübergang in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bergung am Öschlesee
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Cessna stürzt in Öschlesee bei Sulzberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum