Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Neptunbrunnen in der Kaiser-Max-Straße in Kaufbeuren
(Bildquelle: Kaufbeuren Marketing)
 
Kaufbeuren
Mittwoch, 28. August 2013

Familienvater auf Tänzelfest brutal erschlagen

Nach der tödlichen Attacke gegen einen Familienvater beim Tänzelfest in Kaufbeuren ist die Spendenbereitschaft in der Bevölkerung groß.

Der 34-jährige Kasache war von einem Bauarbeiter aus Thüringen brutal erschlagen worden. Insgesamt konnte die Stadt Kaufbeuren mit dem Allgäuer Hilfsfonds bereits 17.700 Euro an die hinterbliebene Ehefrau und die beiden Kinder überweisen. Nicht nur Privatpersonen, sondern auch regionale Firmen hätten gespendet.

Oberbürgermeister Stefan Bosse ist überwältigt. Er dankt allen Spendern, auch im Namen der Witwe. Er spricht von einem großartigen Zeichen der Solidarität und dem Zusammenhalt der Menschen in Kaufbeuren.


Tags:
tänzelfest totschlag familienvater allgäu hilfsfonds spendenbereitschaft bevölkerung firmen bauarbeiter thüringen


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Alicia Keys
Underdog
 
FlowRag
Dann Kommt Die Musik
 
ZIAN
Show You
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bergung am Öschlesee
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Cessna stürzt in Öschlesee bei Sulzberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bombendrohung gegen Impfzentren
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum