Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Neptunbrunnen in der Kaiser-Max-Straße in Kaufbeuren
(Bildquelle: Kaufbeuren Marketing)
 
Kaufbeuren
Mittwoch, 28. August 2013

Familienvater auf Tänzelfest brutal erschlagen

Hilfsfonds überweist 17.700 Euro an Hinterbliebene

Nach der tödlichen Attacke gegen einen Familienvater beim Tänzelfest in Kaufbeuren ist die Spendenbereitschaft in der Bevölkerung groß.

Der 34-jährige Kasache war von einem Bauarbeiter aus Thüringen brutal erschlagen worden. Insgesamt konnte die Stadt Kaufbeuren mit dem Allgäuer Hilfsfonds bereits 17.700 Euro an die hinterbliebene Ehefrau und die beiden Kinder überweisen. Nicht nur Privatpersonen, sondern auch regionale Firmen hätten gespendet.

Oberbürgermeister Stefan Bosse ist überwältigt. Er dankt allen Spendern, auch im Namen der Witwe. Er spricht von einem großartigen Zeichen der Solidarität und dem Zusammenhalt der Menschen in Kaufbeuren.


Tags:
tänzelfest totschlag familienvater allgäu hilfsfonds spendenbereitschaft bevölkerung firmen bauarbeiter thüringen



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Buchloe: Nach Firmenweihnachtsfeier Kollegen verprügelt - Mann (40) musste ins Krankenhaus gebracht werden
Eine Firmenweihnachtsfeier endete Freitagfrüh in der Bahnhofstraße unrühmlich. Ein 35-Jähriger stark alkoholisierter Mitarbeiter geriet mit einem ...
Zwei Geschäftseinbrüche in der Nähe von Türkheim - Beuteschaden liegt bei ca. 2.500 Euro
In der Nacht vom 20. auf 21.11.2019, vermutlich gegen Mitternacht, brachen bislang noch unbekannte Täter zwei Mal in Türkheim ein. Beide geschädigte ...
58-Jähriger wird in Memmingen eingeklemmt und verletzt - Mann steckt nach Ausstieg zwischen Bagger und Mauer fest
In den frühen Nachmittagsstunden des Montag, 18.11.2019 mussten die Feuerwehren Memmingen, Buxach und Volkratshofen zu einer eingeklemmten Person nach Hart ...
Grenzpolizei Lindau hält Reisebus an - Mehrere Anzeigen gegen Insassen
In der Nacht von Samstag auf Sonntag führten zwei Streifen der Grenzpolizeiinspektion Lindau eine Kontrolle eines Fernreisebusses durch. Zur Kontrolle wurde er aus ...
Ruanda: Beratungsgespräche zwischen EU & AKP-Staaten - Allgäuer Europaparlamentsabgeordnete Ulrike Müller in Kigali
Ulrike Müller nimmt seit dem gestrigen Sonntag an der 38. Paritätischen Parlamentarischen Versammlung des Europaparlaments und der Staaten Afrikas, der Karibik ...
Vollbrand einer Werkstatt in Wasserburg am Bodensee - Boote im Wert von 10 Millionen Euro gefährdet
Seit etwa 09.00 Uhr stehen Teile einer Bootswerft im Wasserburger Stadtteil Reutenen in Brand. Die Feuerwehr ist noch immer mit Löscharbeiten beschäftigt. Die ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
AC/DC
Thunderstruck
 
Twenty One Pilots
Ride
 
George Ezra
Shotgun
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum