Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Der Tag des offenen Tores war ausschlaggebend für den ESVK
(Bildquelle: wrw / pixelio.de)
 
Kaufbeuren
Montag, 10. Februar 2014

ESVK-Pleite am "Tag des offenen Tores"

Kaufbeuren lässt in Garmisch Federn

Nach dem berauschenden 7:5 Heimsieg über die Lausitzer Füchse war das Auswärtsspiel gegen den SC Riessersee nicht von Erfolg gekrönt.

Die Gastgeber, die am vergangenen Freitag noch keinen spielfähigen Torhüter zur Verfügung hatten, legten gleich gut los und gingen bereits nach nur 15 Sekunden durch Morten Lie in Führung. Im weiteren Verlauf kamen die Joker kaum richtig ins Spiel, da sich die Mannschaft von Uli Egen insbesondere in der Defensive einige haarsträubende Fehler erlaubte. So war es nur eine Frage der Zeit, ehe der SC Riessersee durch Andreas Pauli auf 2:0 erhöhen konnte. Für Hoffnung unter den mitgereisten Kaufbeurer Fans sorgte dagegen der Anschlusstreffer nach zehn Minuten durch Alex Thiel. Doch dieser Treffer sollte sich lediglich als Strohfeuer erweisen. Als zum ersten Mal ein Kaufbeurer auf die Strafbank wanderte, kassierten die Joker gleich das 1:3 durch Lubor Dibelka. Nur 17 Sekunden später fiel gar das 1:4, was bereits eine Vorentscheidung nach nicht einmal einer Viertelstunde sein sollte. Vor der ersten Pausensirene kassierten die Joker gar noch das 1:5 durch Jaroslav Kracik, erneut in Unterzahl.

Nach einer Kabinenpredigt zeigten die Kaufbeurer im Mittelabschnitt eine tolle Moral. Alex Thiel und Kapitän Michael Kreitl sorgten mit ihren beiden Treffern innerhalb von nur 54 Sekunden doch noch für etwas Spannung. Das sollte aber nur von kurzer Dauer sein. Innerhalb von nur 90 Sekunden schraubten die Gastgeber durch Maximilian Kastner und zweimal Lubor Dibelka das Ergebnis auf ein klares 8:3. Damit war das Spiel natürlich entschieden. Leid tun musste einem Torhüter Johannes Wiedemann, der mehrmals von seinen Vorderleuten sträflich allein gelassen wurde. Maury Edwards gelang noch der Treffer zum 8:4.

Durchaus spannend hätte es mit Schlussabschnitt doch noch einmal werden können, da Riessersees Tim Regan nach nur zwei Minuten mit einer fünf plus Spieldauerstrafe in die Kabine geschickt wurde. Da sich die Joker in diesem Powerplay gleich zwei eigene Strafzeiten leisteten, verpuffte diese letzte Chance komplett. Immerhin zeigten die Joker wenig später doch noch, dass sie über ein passables Überzahlspiel verfügen. Zehn Minuten vor dem Ende sorgte Matti Näätänen mit einer Direktabnahme von der blauen Linie noch für den 5:8 Endstand.

In der anschließenden Pressekonferenz hatte Uli Egen ein haarsträubendes erstes Drittel seiner Mannschaft gesehen, das mit DEL2-Eishockey nichts zu tun hatte. Immerhin stimmte ihn ein starkes letztes Drittel versöhnlich. Toni Krinner hatte eine überragende erste Viertelstunde seiner Mannschaft gesehen und lobte zudem den Kaufbeurer Coach als eine Bereicherung für die Liga.


Tags:
Allgäu Eishockey Kaufbeuren ESVK Riessersee Auswärtsspiel



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
22-Jährige aus Kaufbeuren von Männern bedrängt - Polizei Kaufbeuren sucht nach Täterhinweisen
Am Mittwochabend gegen 18.00 Uhr wurde eine 22-Jährige im Kaufbeurer Osten von zwei jungen Männern gegen ihren Willen festgehalten und körperlich ...
Unfall nach Überholversuch in Bad Wörishofen - Sachschaden in Höhe von 11.000 Euro
Am Mittwochvormittag kam es auf der Staatsstraße 2015 bei Schlingen zu einem Verkehrsunfall. Ein 51-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Ostallgäu wollte gerade ...
Mike Mieszkowski verlässt ESV Kaufbeuren - Auch Kooperationsspieler Garret Pruden läuft nicht mehr im Trikot der Joker auf
Der ESV Kaufbeuren und Mike Mieszkowski gehen getrennte Wege. Der 26 Jahre alte Stürmer wird sich innerhalb der DEL2 einem neuen Club anschließen. Der ...
Kaufbeuren: Bild zu Enkeltrickbetrüger veröffentlicht - Polizei hat Täterbeschreibung ebenfalls ausgelegt
Am Mittwoch, 23.10.2019, in der Zeit zwischen 13:00 Uhr und 15:00 Uhr konnten bislang unbekannte Betrüger mit der Masche des „Enkeltrickbetrugs“ eine ...
Kindergartenkinder beschenken Rathausmitarbeiter - Kaufbeurer Kinder basteln selber Geschenke
Die Kinder des städtischen Kindergartens Am Sonneneck waren in der Vorweihnachtszeit fleißig und haben selbstgemachte Geschenke gebastelt. Diese Woche ...
Calvin Pokorny wechselt zum ESV Kaufbeuren - 21-jähriger Stürmer kommt aus Ravensburg
Der ESV Kaufbeuren hat mit Calvin Pokorny einen jungen Spieler vom DEL2 Ligakonkurrenten Ravensburg Towerstars unter Vertrag genommen. Der 21 Jahre alte ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Glasperlenspiel
Echt
 
J-MOX & Nathan Trent
Over You
 
Lewis Capaldi
Bruises (Delta Jack Remix)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum