Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
ESV Kaufbeuren
(Bildquelle: ESVK)
 
Kaufbeuren
Mittwoch, 18. März 2015

ESV Kaufbeuren verliert drittes Playdown Spiel gegen Bad Nauheim

In Spiel drei der Play-Down-Serie gegen die Roten Teufel Bad Nauheim musste sich der ESV Kaufbeuren am gestrigen Abend im Colonel Knight Stadion vor 2037 Zuschauern mit 5:2 geschlagen geben. Die Joker mussten krankheitsbedingt weiter auf Max Schmidle und Martin Heider verzichten sowie auf den gesperrten Daniel Pfaffengut.

Die Joker gingen im ersten Drittel durch Jordan Knackstedt in der 10. Spielminute mit 1:0 in Führung, welche auch bis 14 Sekunden vor der Pausensirene bestand hatte, ehe Dusan Frosch den Ausgleich für die Roten Teufel markieren konnte. Im zweiten Spielabschnitt konnten die Hessen den Druck auf das von Stefan Vajs gehütete Gehäuse immer mehr erhöhen, was zur Folge hatte, dass Vitalij Aab und Matt Beca mit ihren Toren den Spielstand auf 3:1 stellen konnten. Gleich zu Beginn des Schlussabschnittes gelang Dusan Frosch mit dem Treffer zum 4:1 der Richtungsweisende Treffer. Die Joker konnten zwar in Person von Josh Lunden in Überzahl noch einmal auf 4:2 verkürzen und sich einige weitere gute Möglichkeiten erspielen, doch die Hoffnung der Wertachstädter das Spiel noch drehen zu können, hielt nur bis zur 55. Spielminute an, als Matt Beca mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend den 5:2 Endstand markieren konnten.

Angeschlagen muss ESVK Verteidger Gregor Stein die Heimreise in das Allgäu antreten, da er ungeahndet von den beiden Schiedsrichtern einen Check gegen den Kopf- und Nackenbereich einstecken musste. ESVK Vorstand Thomas Schmidt bestätigte schon direkt nach dem Schlusspfiff, dass das vermeintliche Vergehen an Gregor Stein dem Schiedsgericht zur Klärung vorgelegt wird. Auf Seiten des ESVK muss Jordan Knackstedt mit einer Sperre rechnen, der von den Schiedsrichtern mit einer 5 plus Spieldauer-Disziplinarstrafe nach einem Check gegen den Kopf- und Nackenbereich belegt wurde.

Spiel vier der Serie findet nun am kommenden Freitag um 20:00 Uhr in der Sparkassen Arena statt.


Tags:
sport eishockey esv kaufbeuren playdown niederlage


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Alok & Felix Jaehn & The Vamps
All The Lies
 
Lady Gaga & Ariana Grande
Rain On Me
 
Kygo & Avicii & Sandro Cavazza
Forever Yours (Avicii Tribute)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum