Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Kaufbeuren
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kaufbeuren
Mittwoch, 31. Dezember 2014

ESV Kaufbeuren in Bremerhaven zu Gast

Beim letzten Spiel des Jahres mussten die Joker vor 4376 Zuschauern, darunter gut und gerne 40 mitgereiste Fans aus Kaufbeuren, in Bremerhaven antreten. Trainer Kari Rauhanen musste beim Gastspiel an der Nordsee weiterhin auf Goalie Stefan Vajs verzichten, der nach seiner Gehirnerschütterung noch mindestens weitere 10 Tage ausfallen wird. Weiterhin fehlten nach wie vor Manuel Wiederer, Stefan Loibl, Gregor Stein, Michi Fröhlich und Alexander Winkler.

Letzterer ist nach seiner Sperre von drei Spielen beim kommenden Auswärtsspiel in Crimmitschau am 02. Januar 2015 wieder mit von der Partie. Im Mittelabschnitt der heutigen Partie verletzte sich nach einem Bandencheck dazu noch Verteidiger Martin Heider.

Bis zur siebten Spielminute im ersten Spielabschnitt konnten die Joker gegen den Meister das noch offen gestalten. Beide Mannschaften tasteten sich in der Anfangsphase ab, ohne sich dabei größere Tormöglichkeiten zu erspielen. In der 8. Spielminute konnte dann Pinguin Maximilan Schaludek ESVK Torhüter Max Sigl mit einem eher harmlosen Rückhandschuss zum 1:0 überwinden. Binnen 141 Sekunden konnte der Meister noch zwei weitere Tore durch Marian Dejdar und Björn Bombis nachlegen. Joker Torhüter Max Sigl wurde nach dem dritten Treffer der Fischtown Pinguins durch seinen erst 17 Jahre alten Backup Bastian Kucis ersetzt. Das Kaufbeurer Eigengewächs konnte sich im Anschluss an seine Einwechslung gleich mehrmals auszeichnen, darunter ein gefährlicher Schlagschuss vom ehemaligen Joker Andrew McPherson aus halblinker Position.

In den Anfangsminuten bauten die Pinguine wieder viel Druck in der Defensivzone der Joker auf, ohne allerdings zu klaren Abschlussmöglichkeiten zu kommen. Die Kaufbeurer kamen in der 23. Spielminute zu ihrer ersten Möglichkeit, Snetsinger allerdings scheiterte an Goalie Meisner. In der 31. Spielminute konnte dann Hafenrichter einen Schuss von Miller vor dem Tor unhaltbar für Kucis zum 4:0 abfälschen. Kurz nach dem 4:0 durch die Fischtown Pinguins vergaben die Joker bei einer zwei auf eins Situation schon die große Chance auf ihren ersten Treffer, ehe Daniel Menge einen Pass eines Bremerhaveners abfangen konnte und alleine vor Meisner mit einem trockenen Schuss das 4:1 erzielen konnte. Michael Kreitl konnte dann sogar in Überzahl das zweite Tor des Abends für die Joker erzielen. Der Routinier konnte einen Abpraller nach einem Schuss von Tim Richter im Gehäuse von Pinguin Goalie Ben Meisner unterbringen. In einem weiteren Überzahlspiel zum Ende des Mittelabschnittes hatten die Joker durch Florian Thomas und Matt Marquardt sogar noch die Möglichkeit, den Anschlusstreffer zu erzielen.

Die Joker kamen zu Beginn des Schlussabschnittes gut aus der Kabine und konnten bei einer Überzahlsituation in der 44. Spielminute durch Matt Marquardt, der von Brad Snetsinger schön im Slot frei gespielt wurde, den 4:3 Anschlusstreffer markieren. Die Mannschaft um Kapitän Daniel Menge schien von diesem Treffer beflügelt und zeigte nun eine starke Leistung. Der aktuelle Meister hatte bei seinen Angriffen zwar immer wieder gute Möglichkeiten, die aber schlussendlich von Bastian Kucis oder der engagiert spielenden ESVK Verteidigung vereitelt wurden. Die Joker ihrerseits hatten durchaus auch die eine oder andere Chance auf den Ausgleich. Vor allem in den Schlussminuten hatten Kapitän Daniel Menge, Matt Marquardt und Tim Richter gute Möglichkeiten auf den nun mehr nicht ganz unverdienten Ausgleichstreffer. Dieser sollte leider nicht mehr fallen und somit mussten sich die Joker dem aktuellen DEL2 Meister denkbar knapp mit 4:3 geschlagen geben.


Tags:
sport eishockey esvk niederlage


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Kaleo
Way Down We Go
 
Seiler und Speer
Ham kummst
 
Milow
ASAP
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Polizei sucht Besitzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fußball bei der DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sattelzug kippt auf A96 bei Kissleg um
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum