Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

ESV Kaufbeuren holt 5 Punkte am Wochenende
19.11.2012 - 08:47
Was für ein Wochenende für die Kaufbeurer. Auf den sensationellen 3:2 Sieg über Meister Landshut Cannibals ließen die Joker auswärts ein 3:2 nach Verlängerung bei Topfavorit Heilbronner Falken folgen und haben damit überragende fünf Punkte an diesem Wochenende geholt.
Gleich mit dem zweiten Überzahlspiel brachte Daniel Menge die Joker etwas überraschend mit 1:0 in Führung. Als Markku Tähtinen allerdings wenig später ebenfalls auf die Strafbank wanderte, brauchten die Gastgeber lediglich zehn Sekunden, um durch Brent Walton zum 1:1 auszugleichen. Gegen Ende des Drittels musste die Jokerdefensive in Unterzahl noch einmal Schwerstarbeit verrichten, um die erstmalige Führung für die drängenden Gastgeber zu verhindern.

Wütende Angriffe der Heilbronner setzten sich im zweiten Drittel fort, doch die Joker machten es, unterstützt durch einen herausragenden Torhüter Stefan Vajs, den Gastgebern extrem schwer. Hinzu kam, dass Ken Lattas Mannen hervorragende Disziplin bewiesen und sich kaum Strafzeiten leisteten. Dies galt allerdings nur bis fünf Minuten vor der Pausensirene. Während einer angezeigten Strafzeit leisteten sich die Joker erneut ein Foulspiel und kassierten nicht nur das 2:1 durch Christian Billich, sondern mussten in der Folge auch noch zwei Minuten Unterzahl überstehen.

Doch ausgerechnet in dieser wichtigen Phase wurde Kevin Saurette zum Helden, als er mit einem Unterzahltor für das Momentum auf Seiten der Joker sorgte. Auch im Schlußdrittel verteidigten die Gäste geschickt und überstanden auch eine Strafzeit von Youngster Stefan Goller schadlos. Und es kam noch besser! Nur drei Minuten später gingen die Joker durch einen schön herausgespielten Konter über Markku Tähtinen durch Daniel Menge mit 3:2 in Führung. Und die bravurös kämpfenden Joker konnten die Führung auch bis in die letzten Sekunden der Partie halten, ehe Brent Walton ganze fünf Sekunden vor dem Ende doch noch der Ausgleich gelang. Nur 26 Sekunden waren allerdings in der Verlängerung gespielt, ehe Louke Oakley doch noch der umjubelte Siegtreffer gelang und die Joker mit zwei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum