Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
ESV Kaufbeuren
(Bildquelle: ESVK)
 
Kaufbeuren
Donnerstag, 16. November 2017

ESV Kaufbeuren erwartet Eispiraten Crimmitschau

Nach der verdienten Ruhepause durch den Deutschland Cup geht es für den ESV Kaufbeuren in der DEL2 nun wieder um wichtige Punkte. Am Freitagabend treffen die "Buron Joker" dabei in der heimischen erdgas schwaben arena auf den Tabellenfünften aus Crimmitschau. Erstes Bully ist um 19:30 Uhr. Am Sonntag führt der Spielplan die Allgäuer nach Bad Nauheim. Spielbeginn in der Kurstadt ist um 18:30 Uhr.

Tickets für das Heimspiel gegen die Eispiraten Crimmitschau gibt es online im Ticketshop des ESVK, in allen bekannten Vorverkaufsstellen (Bsp.: AZ-Service-Centern in Kaufbeuren im Buron Center. Beim Kreisboten Verlag Mühlfellner KG Kaufbeuren sowie bei der Lotto Bezirksstelle Vivell in Landsberg am Lech). Selbstverständlich auch in der Geschäftsstelle des ESVK und an der Abendkasse. Weiter werden alle Spiele auch wie gewohnt im Livestream von Sprade.TV zu sehen sein.

Im Lazarett des ESVK gbt es aktuell auch schon wieder Zu- und Abgänge. Stürmer Max Schäffler kehrt nach einer überstandenen Gehirnerschütterung auf jeden Fall wieder in den Spielbetrieb zurück. Etwas größere Fragezeichen stehen derzeit noch hinter den Einsätzen von Kapitän Sebastian Osterloh sowie von Philipp de Paly und Jere Laaksonen. Sicher verzichten muss Trainer Andreas Brockmann aber auch weitherin auf die Angreifer Jonas Wolter und Steven Billich. Vom DEL Partnerclub ERC Ingolstadt steht nach Einsätzen in der DEL für den ERCI und bei der U20 Nationalmannschaft Stürmer Christoph Kiefersauer wieder zur Verfügung.

ESVK Trainer Andreas Brockmann zu den Gegnern am Wochenende: "Die Eispiraten Crimmitschau stellen in dieser Saison eine sehr starke und gefährliche Mannschaft, die aktuell nicht umsonst auf dem fünften Tabellenplatz steht. Die Westsachsen haben richtig gute deutsche Spieler in ihren Reihen und haben auch die Ausländerpositionen sehr gut besetzt. Am Sonntag in Bad Nauheim erwartet uns dann mit Sicherheit ein anderes Spiel wie letzte Woche in Kaufbeuren und das 7:1 hat keine wirkliche Aussagekraft mehr. Wir müssen in beiden Spielen wieder hart arbeiten und vor allem unser Spiel spielen. Ein wenig hoffen wir natürlich auch darauf, dass der eine oder andere angeschlagene Spieler bis zum Freitag noch fit wird. Schlussendlich müssen wir es aber sowieso nehmen wie es kommt."


Tags:
esvk eishockey sport allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Metallica
Nothing Else Matters
 
YouNotUs & Amber Van Day
Papa
 
Loud Luxury feat. brando
Body
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum