Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Kaufbeuren
(Bildquelle: Kaufbeuren Marketing)
 
Kaufbeuren
Freitag, 16. Oktober 2015

ESV Kaufbeuren dieses Wochenende 2 mal im Einsatz

Gleich zwei Heimspiele stehen am Wochenende für den ESVK an. Zunächst sind am Freitag um 19:30 Uhr die Roten Teufel Bad Nauheim zu Gast. Bei den Hessen zeigt die Formkurve nach einem Heimsieg gegen Garmisch und einem Punktgewinn beim Meister Bietigheim nach oben.

Schnell wurde bei den Wetterauern auf die Verletzung von Verteidiger Joel Johannsson reagiert. Bereits am Dienstag konnte mit dem Finnen Henri Laurila, der über 600 Spiele in der ersten finnischen Liga bestritten hat, ein beeindruckender Ersatz präsentiert werden. Es heißt also Augen auf und aufpassen für die Jungs um Kapitän Matthias Bergmann, will man am Freitag punkten. Der Kapitän der Wertachstädter wird am Wochenende nach seiner überstandenen Verletzung wieder mit von der Partie sein, was wichtig ist, denn mit dem bitteren 8-10-wöchigen Ausfall wegen eines Sehnenabrisses im linken Zeigefinger von Hattrick-Mann Mitch Versteeg, der sich zuletzt in die Herzen der Kaufbeurer Anhänger gespielt hat, haben die Allgäuer eine bittere Pille zu schlucken. Um dies etwas kompensieren zu können kommt zusätzlich Förderlizenzspieler Simon Schütz vom DEL-Förderlizenzpartner Ingolstadt, der zuletzt zu gefallen wusste, zunächst fest zum ESVK. Sicher pausieren muss zumindest am Freitag zudem Stürmer Florian Thomas, der sich eine Grippe eingefangen hat.

Daniel Oppolzer zu den anstehenden Spielen: "Die Begegnung gegen Bad Nauheim ist für mich natürlich etwas Besonderes. Ich hatte dort eine tolle Zeit, aber jetzt bin ich in meiner Heimat Kaufbeuren, wo ich mich auch wohl fühle und will natürlich gegen meinen Ex-Club punkten. Das gilt auch für das Spiel am Sonntag - wir gehen in jedes Spiel um zu gewinnen."


Am Sonntag um 18:30 Uhr kommt es in der Sparkassen Arena zu einem kleinen Derby: Der Gegner heißt Ravensburg, also ein bei unserem Trainer Mike Muller sehr bekanntes Team. Bei den Oberschwaben herrscht, trotz zweier Verlängerungssiege gegen Crimmitschau und in Garmisch, nicht die völlige Zufriedenheit. Gerade nach dem Heimspiel gegen Crimmitschau klagte Coach Naud über die Einstellung bei einigen seiner Schützlinge. In Garmisch führte man schon mit 4:2 und war so nah dran an einem Dreier. Die Towerstars zählen auch in dieser Saison zu den direkten PlayOff Aspiranten, so dass für die Jungs um Kapitän Matthias Bergmann eine starke und konzentrierte Leistung nötig sein wird um in diesem Spiel zu punkten.

Mike Muller zum anstehenden Wochenende: "Wir haben zwei wichtige Heimspiele. Es gilt die Regel: Du holst deine Punkte Zuhause. Beim Spiel fünf gegen fünf waren wir bislang konkurrenzfähig und stehen gut. Das Überzahlspiel hat bisher noch nicht so gut funktioniert, also brauchen wir von den special teams eine Steigerung am Wochenende."

Karten für die beiden Heimspiele gibt es wie immer in der Geschäftsstelle des ESVK, sowie an allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen.


Tags:
Heimspiel Eishockey Wochenende Allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Jason Derulo
Goodbye (feat. Nicki Minaj & Willy William)
 
Blake Shelton
Minimum Wage
 
Imagine Dragons
Thunder
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Digitales Gründerzentrum Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Spenden Hochwasser
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Motorradunfall auf B308 bei Oberreute
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum