Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

ESV Kaufbeuren: 3:4 Niederlage nach Verlängerung beim Meister
05.01.2013 - 12:40
Erneut waren die Joker nur schwer zu bezwingen. Auch vom aktuellen Zweitligameister, den Landshut Cannibals, brachten die Kaufbeurer vor 2.105 Zuschauern nach einer 3:4 Niederlage in der Verlängerung zumindest einen wichtigen Zähler mit ins Allgäu. Negative Begleiterscheinung: Jakub Körner schied verletzt aus.
Die Partie bei den Niederbayern begann allerdings ganz nach dem Geschmack der Gastgeber. Dominic Krabbat nahm in der vierten Minute gerade einmal eine halbe Minute auf der Strafbank Platz, ehe Frantisek Mrazek bereits der Führungstreffer gelang. Nur vier Minuten später erhöhte Ex-DEL-Spieler Bill Trew sogar auf 2:0. Doch die erneut ohne Daniel Menge, dafür mit Neuverpflichtung Alexander Thiel angetretenen Rot-Gelben bewiesen eine eindrucksvolle Moral. Exakt vier Minuten später erzielte Youngster Markus Eisenschmid den Anschlusstreffer im Powerplay. Eine halbe Minute vor der ersten Pausensirene schlug Eisenschmid erneut zu und markierte sogar den Ausgleichstreffer zum 2:2.

Erneut Mrazek brachte die Cannibals im Mitteldrittel erneut in Führung. Und erneut eine halbe Minute vor der zweiten Pausensirene glichen die Joker in Person von Kapitän Christof Assner in Überzahl abermals aus.

In den letzten zwanzig Minuten versuchten die Gastgeber noch einmal alles, um den personell klar schlechter besetzten Gegner doch noch zu besiegen. Doch die erneut hervorragend eingestellte Mannschaft von Ken Latta um einen abermals überragenden Stefan Vajs behielt die Ruhe und vereitelte gemeinsam sämtliche Landshuter Chancen.

Leider fanden die Cannibals in der anschließenden Verlängerung in Person von Maximilian Brandl die entscheidende Lücke und gingen somit als ein glücklicher Sieger vom Eis. Zwar konnte damit ein unerwarteter Punkt gesichert werden, jedoch schmerzt die Bilanz nach unentschiedenem Spielstand nach 60 Minuten: Von sieben Spielen holten die Joker lediglich in einem den Zusatzpunkt.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum