Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Die Alstadt in Kaufbeuren
(Bildquelle: Kaufbeuren Marketing)
 
Kaufbeuren
Mittwoch, 4. Juni 2014

Derzeitige Formulierung bringe Kaufbeuren Millionenschaden

Im Kampf um das Forettle hat nun Oberbürgermeister Stefan Bosse eine Umbenennung des Bürgerbegehrens gefordert.

Laut Bosse löse das von der Oposition initiierte Bürgerbegehren einen Mehraufwand von über 10 Millionen Euro für die Stadt Kaufbeuren aus. Optimistisch betrachtet könnten davon später rund 4 Millionen Euro an Grundstückserlösen an die Stadt zurückfließen. Der Schaden von 6 Millionen Euro und weitere negative Auswirkungen aber blieben bestehen. Es sei seine Aufgabe als Oberbürgermeister, Schaden von der Stadt und ihren Bürgern abzuwenden, erläutert Bosse seinen Einsatz gegen das Bürgerbegehren. Die bisherige Formulierung des Bürgerbegehrens bezeichnet Bosse als „Mogelpackung“. Bei der Auseinandersetzung gehe es längst nicht mehr um ein Fachmarktzentrum. Die Unterschriften zum Bürgerbegehren werden in dieser Woche in Kaufbeuren gesammelt.


Tags:
Allgäu Kaufbeuren Forettle Bürgerbegehren


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Alesso
Midnight [feat. Liam Payne]
 
Zara Larsson
Ruin My Life
 
Zoe Wees
Control
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum