Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Betrüger gibt sich als Teppichhändler aus
10.04.2013 - 17:30
Vor drei Wochen klingelte ein Mann an der Haustüre des Geschädigten in Kaufbeuren und erkundigte sich nach der Zufriedenheit des Kunden.
Er gab sich als Vater eines ortsansässigen Teppichhändlers aus und wollte wissen, ob die am Teppich durchgeführten Arbeiten in Ordnung waren. Einen Tag später sprach der gleiche Mann nochmals vor und benötigte nun dringend Bargeld. Er erzählte, dass ihm zur Auslösung von hochwertiger Containerware in Hamburg noch ein Bargeldbetrag von 5.000 Euro fehle. Als Sicherheit und Pfand hinterlegte er zwei angeblich hochwertige Seidenteppiche. Wie sich inzwischen herausgestellt hat, handelt es sich bei den beiden Teppichen um billige Industrieware.

Täterbeschreibung:
männlich, glatte schwarze Haare, Pferdeschwanz, ca. 175 cm groß, kräftige Figur, sprach deutsch mit ausländischem Akzent, südländischer Typ, vornehm gekleidet mit Anzug. Vermutlich hat der Täter noch bei anderen Personen den Versuch unternommen, mit seiner Masche an Bargeld zu kommen. Daher bittet die Polizei mögliche Zeugen und weitere Geschädigte, sich bei der Kriminalpolizei Kaufbeuren (Tel. 08341/9330) oder einer anderen Polizeidienststelle melden.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum