Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Nachholspiel für den ESV Kaufbeuren: Am Dienstagabend geht es zum SC Riessersee
(Bildquelle: ESV Kaufbeuren)
 
Kaufbeuren
Montag, 11. November 2013

Bayerisches Derby in der DEL2

Nach der Deuschland-Cup-Pause ist für den ESVK eigentlich vor der Deutschland-Cup-Pause, müssen die Mannen von Coach Didi Hegen doch zum Nachholspiel des 18. Spieltages, der eigentlich vor der Pause eingeplant war, aber aufgrund eines Konzertes in der Olympiaeishalle in Garmisch-Partenkirchen auf den 12. November verlegt wurde, auswärts beim SC Riessersee antreten. 

Für die ESVK Cracks ist es bereits das zweite Gastspiel im Werdenfelser Land, so war man bereits vor nicht einmal vier Wochen unter der Zugspitze zu Gast und konnte dort einen doch etwas überraschenden 5:1 Auswärtscoup landen. Wie hoch dieser Sieg einzuschätzen ist, wurde auch durch die Siegesserie des SCR in den darauf folgenden Spielen deutlich. So konnte die Mannschaft von Trainer Toni Krinner nach der Heimniederlage gegen den ESVK alle weiteren Spiele siegreich gestalten und finden sich dadurch aktuell mit einen Spiel weniger wie die Konkurrenz auf einem sehr guten sechsten Tabellenplatz wieder und könnten mit einem Sieg gegen unserer Joker auf den dritten Platz vorrücken.  

"Wir werden aber natürlich auch wieder alles dafür geben, um erneut etwas zählbares mit nach Kaufbeuren zu nehmen und dadurch im Kampf um einen Playoff-Platz weiterhin gut im Rennen zu bleiben. Dazu ist eine Pause für eine Mannschaft bei der es gerade gut läuft auch nicht immer von Vorteil, aber auch für uns gilt es natürlich wieder gut aus der Pause zu kommen. Eins aber ist sicher, das Spiel wird ein anderes werden wie das von vor vier Wochen", so ESVK Coach Didi Hegen.  

Beim ESVK ist der in den letzten beiden Spielen schmerzlich vermisste Matti Näätänen nach überstandener Gehirnerschütterung wieder mit von der Partie. Fraglich ist allerdings noch der Einsatz von Torhüter Stefan Vajs, der sich erst am Spieltag entscheiden wird. Ob dem ESVK Förderlizenspieler aus Straubing zur Verfügung stehen, wird sich auch erst kurzfristig entscheiden. Sicher nicht mehr zur Verfügung steht dem ESVK Förderlizenzspieler Bernhard Keil, der die Straubing Tigers Richtung DEL Konkurrent EHC München verlassen hat. 


Tags:
esvk del2 eishockey riessersee


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Bryan Adams
Brand New Day
 
Glasperlenspiel
Echt
 
Tommee Profitt
In The End (feat. Fleurie & Jung Youth)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Polizei sucht Besitzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fußball bei der DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sattelzug kippt auf A96 bei Kissleg um
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum