Moderator: DJ AEVE
mit DJ AEVE
 
 
Das Frauenteam der SpVgg Kaufbeuren spielt in der Landesliga Süd und ist das ligahöchste Frauen-Team im Allgäu.
(Bildquelle: Thomas Weißenbach)
 
Kaufbeuren
Freitag, 27. Juli 2018

Ball rollt wieder für Kickerinnen der SpVgg Kaufbeuren

Härtetest gegen TSV Schwaben Augsburg erwartet

Seit Dienstag rollt wieder der Ball beim Frauen-Landesliga-Team der SpVgg Kaufbeuren. Bis Anfang September stehen nun 16 Einheiten auf dem Programm. Komplettiert wird die rund fünfwöchige Vorbereitungsphase mit Testspielen gegen FC Stern München II, TSV Ottobeuren und FV Asch-Sonderbuch. Schon am kommenden Sonntag wartet bereits um 16.00 Uhr auswärts der erste richtige Härtetest gegen den TSV Schwaben Augsburg.

Der Regionalliga-Absteiger gehört in der neuen Bayernliga-Saison mit zum Favoritenkreis. Peter Berger erwartet gegen die Fuggerstädter keinen Test auf Augenhöhe. „Schwaben will es gegen uns mit Sicherheit wissen“, gibt es immer eine kleine Rivalität zwischen beiden Mannschaften. Die Violetten sind bereits eine Woche länger auf dem Platz. „Ziel ist ein Unentschieden zu holen“, weiß der 52-jährige Übungsleiter, dass die Trauben gegen die Augsburger ziemlich hochhängen. „Das ist der stärkste Gegner in der Vorbereitungsphase“, macht er deutlich. Jetzt zu Ferienbeginn stehen ihm nur 13 Spielerinnen zur Verfügung. Es ist die restlich verbliebene Mannschaft aus der kompletten Vorsaison, ohne die eigenen Jugendspielerinnen, die sich noch eine Pause gönnen.

Fünf Nachwuchsspielerinnen
Alisa Sonntag, Lisa Becker, Anna Leuninger, Laura Bögele und Janine Schleifer rücken vom eigenen Nachwuchs der U17-Juniorinnen in den erweiterten Kader der Frauen auf. Mit Julia Czeschlick hat das Landesliga-Team dagegen eine prominente Verstärkung bekommen. Die bald 17-Jährige kickte zuletzt für den FC Bayern München. „Julia hat eine hervorragende Grundlagenausbildung genossen. Allerdings wird auch für sie der Schritt von der Jugend in den Seniorenbereich kein leichter sein. Die Mannschaften, insbesondere die gegnerischen Spielerinnen sind robuster und fitter“, kann laut Berger die Nachwuchshoffnung schon auf eine gewisse Erfahrung zurückblicken. Derweil freut sich der Cheftrainer über die neuen Spielerinnen, die erst einmal seinen Kader in der Breite größer erscheinen lassen. Vom TSV Schwaben Augsburg kehrt noch Alexandra Knestel in die Wertachstadt zurück. Die mittlerweile 29-Jährige kickte vier Jahre lang für die Violetten.

Sorgen und Nöte
Dennoch sorgen die Sommerferien dazu, dass das Frauen überhaupt nicht komplett trainieren kann. Schon der Auftakt verlief nicht besonders verheißungsvoll. „Ich hätte doch vor dem Urlaub doch mehr Spielerinnen erwartet“, prophezeit Berger einen schwierigen Start in die neue Saison. „Diejenigen, die die erste Woche durchgezogen haben, stimmen mich schon jetzt positiv“, fällt für Berger die erste Trainingswoche dann doch mit einem lachenden und weinenden Auge aus. Thomas Weißenbach


Tags:
sport frauenfussball landesliga allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
1. FC Sonthofen spielt mit beiden Teams am Wochenende - Auswärtsspiel der Ersten in Illertissen - Zweite empfängt Kottern
Beide Sonthofer Fußballmannschaften sind am Wochenende im Einsatz. Beide Teams treffen auf "bekannte Namen". Die erste Mannschaft reist zum ...
EV Lindau Islanders verpflichten neuen Trainer - Der Österreicher Franz Sturm übernimmt das Oberligateam
Die EV Lindau Islanders sind bei der Suche nach einer Nachfolge für Chris Stanley fündig geworden. Vorerst bis Saisonende wird der Österreicher Franz ...
Füssen: Bund erhöht Fördersatz für Flachdachsanierung - Zehn Prozent mehr Förderung für Füssener Eisstadion
Sehr gute Nachrichten für die Stadt Füssen hat der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU). Wie ihm der Parlamentarische Staatssekretär ...
Bis zum Winter noch viel zu tun in Oberstdorf - Schanzen- und Langlaufzentrum aber weiterhin im Plan
Dank einer guten Bauplanung und einem vorbildlichen Hand-in-Hand der beteiligten Gewerke konnte der Zeitplan für die Baumaßnahmen in der Audi Arena und im ...
Tat vor Ort 2.0 bei der Firma Bosch - Unterstützung für ehrenamtliche Tätigkeiten der Mitarbeiter
Die Firma Bosch unterstützt seine Mitarbeiter, wenn sich diese außerhalb der Arbeitszeit ehrenamtlich einsetzen. Per Bewerbungsverfahren können sie dann ...
FC Memmimgen bekommt späten Ausgleich - 1.FC Sonthofen schlägt Ichsenhausen 3:0
Der FC Memmingen hat in der Fußball-Regionalligapartie gegen Rosenheim einen Punkt mitnehmen können. Erst drei  Minuten vor dem Ende kamen die ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
DNA feat. Suzanne Vega
Tom´s Diner
 
MÖWE & Daniel Nitt
Lovers Friends
 
George Michael
Somebody To Love [Live]
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum