Moderator: Ted & Felix
mit Ted & Felix
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Sorgen für Stimmung im Stadion: Die Fans des ESV Kaufbeuren
(Bildquelle: Jörg-Dietrich Achenbach)
 
Kaufbeuren
Donnerstag, 19. Dezember 2013

Am Freitag kommen die Lausitzer Füchse

Morgen geht es für die Joker um 19:30 Uhr in der Sparkassen Arena wieder um wichtige Punkte. Die Mannschaft um Kapitän Michael Kreitl will den Schwung aus dem Überraschungscoup gegen Rosenheim sowie das dadurch getankte Selbstvertrauen mit in das Heimspiel gegen die Sachsen nehmen. Die Mannschaft und Trainer Didi Hegen setzten hier auch wieder auf die super Unterstützung ihrer Fans, die wie auch schon beim 3:2 Sieg n.V. gegen den Tabellenzweiten, ihr Team lautstark und bedingungslos Unterstützt haben.

In den bereits zwei gespielten Aufeinandertreffen beider Mannschaften in der laufenden Spielzeit, die beide in Weißwasser gespielt wurden, konnte der ESVK mit 4:1 und einmal die Lausitzer Füchse mit 5:1 gewinnen. Gespannt darf man bei beiden Vereinen sein, wer das jeweilige Tor hüten wird. Bei den Gästen ist der eigentliche Nummer eins Goalie Jonathan Boutin nach überstandener Krankheit wieder spielfähig. Sein Ersatzmann Dustin Strahlmeier machte aber mit sehr starken Auftritten auf sich aufmerksam und wurde im November sogar zum „Spieler des Monats" in der DEL2 gewählt. Man darf also gespannt sein, welchen seiner beiden Torhüter Trainerfuchs Dirk Rohrbach gegen die Joker spielen lassen wird. Beim ESVK wird die Entscheidung über den Starting Goalie erst am Freitag vor dem Spiel getroffen. Didi Hegen will sich noch nicht in die Karten schauen lassen und erst kurzfristig entscheiden, ob DNL Goalie Max Sigl wieder für Johannes Wiedemann spielen wird, der aufgrund seiner starken Leistung gegen Rosenheim einer der Sieggaranten war. Nach aktuellem Stand kann Didi Hegen auch bis auf Stefan Vajs auf seinen kompletten Kader zurück greifen. Da sich die DNL Mannschaft mit einem 6:3 Sieg gegen Rosenheim in die Weihnachtspause verabschiedet hat, kann es durchaus sein, dass noch weitere Spieler aus der von Juha Nokelainen trainierten Nachwuchsmannschaft in den Kader der Profi Mannschaft rücken werden.

Bevor es für die Joker dann am Sonntag um 18:30 Uhr zum Tabellennachbarn nach Heilbronn geht, werden sich die ESVK Spieler Stefan Vajs, Matti Näätänen, Markku Tähtinen, Michael Kreitl und Alexander Winkler am Samstag von 17:00 -18:00 Uhr mit einer Autogrammstunde auf dem Kaufbeurer Weihnachtmarkt präsentieren.


Tags:
del2 eishockey allgäu esvk


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Tones and I
Never Seen The Rain
 
Milk & Sugar vs. Vaya Con Dios
Hey (Nah Neh Nah)
 
Calvin Harris & Rag´n´Bone Man
Giant
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Polizei sucht Besitzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fußball bei der DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sattelzug kippt auf A96 bei Kissleg um
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum