Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Der Neptunbrunnen in Kaufbeuren
(Bildquelle: Kaufbeuren Marketing)
 
Kaufbeuren
Dienstag, 19. Mai 2015

300.000 Euro Finanzhilfen für Kaufbeuren

Städtebauförderprogramm "Aktive Zentren"

Aus dem Stadtzentren-Programm der Bund-Länder-Städtebauförderung erhält die Stadt Kaufbeuren in diesem Jahr 300.000 Euro.

Die Mittel werden hälftig vom Bund und vom Freistaat Bayern zur Verfügung gestellt. Dies teilt der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) anlässlich der jetzt bekannt gewordenen Zuteilung der Mittel an die Programmkommunen mit. „In diesem Jahr können wir im Rahmen dieses Programms 15 Städte und Gemeinden in Schwaben mit rund 3,9 Millionen Euro von Bund und Freistaat unterstützen. Zusammen mit den kommunalen Eigenanteilen stehen den Programmkommunen in Schwaben damit 6,6 Millionen Euro zur Verfügung", erklärte Stracke.

„Die Stadt Kaufbeuren möchte im Programmjahr 2015 die in die Jahre gekommene Fußgängerzone zwischen Kemptener Tor und Kaiser-Max-Straße in der Altstadt aufwerten“, sagte Stracke. Um ein planerisches Gesamtkonzept für die Neugestaltung der Fußgängerzone zu erhalten, wird die Stadt einen städtebaulichen Planungswettbewerb durchführen. Daneben werden wie bereits in den vergangenen Jahren private Hauseigentümer bei der Sanierung ihrer Gebäude unterstützt, um das Erscheinungsbild der Stadt zu verbessern. Die Stadt Kaufbeuren ist bereits seit dem Programmstart im Jahr 2008 im Stadtzentren-Programm aktiv. Seither haben Bund und Freistaat die Aufwertung der Altstadt mit insgesamt 3,6 Millionen Euro bezuschusst.

„Die Städtebauförderung ist ein Erfolgsmodell. Mit gutem Grund haben wir die Bundesmittel für den Städtebau deutlich aufgestockt: auf jeweils 700 Millionen Euro im letzten Jahr und auch wieder für dieses Jahr“, so Stracke weiter. Knapp 60 Prozent dieser Mittel fließen bayernweit nicht in die Großstädte und Ballungsräume, sondern in den ländlichen Raum. „Städte wie Kaufbeuren profitieren von diesen Zuschüssen deutlich, wenn man bedenkt, dass jeder in die Städtebauförderung investierte Euro das Siebenfache an Investitionen der regionalen Wirtschaft auslöst. Damit unterstützen wir auch den heimischen Mittelstand und unsere schwäbischen Handwerksfirmen“, erläuterte Stracke abschließend.

Hintergrund:

Bayernweit stehen im Zentrenprogramm 2015 insgesamt 101 bayerischen Gemeinden Fördermittel in Höhe von rund 29,4 Millionen Euro zur Verfügung. Rund 59 Prozent dieser Mittel fließen in den ländlichen Raum. Zusammen mit den Investitionen der Kommunen ergibt sich zur Bewältigung struktureller Herausforderungen in den zentralen Stadt- und Ortsbereichen ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 49 Millionen Euro.

„Die Ziele des Programms 'Aktive Stadt- und Ortsteilzentren - Leben findet Innenstadt' orientieren sich an der Schaffung von Funktionsvielfalt und Versorgungssicherheit in den Zentren, an einem sozialen Zusammenhalt durch vielfältige Wohnformen und Infrastruktureinrichtungen, an der Aufwertung des öffentlichen Raums, der Pflege der Stadtbaukultur, der Optimierung einer stadtverträglichen Mobilität und der partnerschaftlichen Zusammenarbeit. Dabei tragen neben einer fundierten Bürgerbeteiligung integrierte städtebauliche Entwicklungskonzepte wesentlich zum Erfolg einer nachhaltigen Inwertsetzung der Zentren bei. (PM)


Tags:
städtebauförderung bauförderung zuschuss kaufbeuren



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Fußgänger beleidigt Polizeibeamte auf Einsatzfahrt - 18-Jähriger zeigt Polizeibeamten während Blaulichtfahrt den Mittelfinger
Am 07.12.2019 befanden sich mehrere Streifenbesatzungen der PI Kaufbeuren auf einer Einsatzfahrt zu einer Person, welche sich in einer hilflosen Lage befand. Ein ...
ESVK unterliegt in Weisswasser mit 1:4 - ESVK kommt nach schwachem Start nicht mehr zurück in das Spiel
Am heutigen Freitagabend gastierte der ESV Kaufbeuren am 25. Spieltag der DEL2 bei den Lausitzer Füchsen. Dabei musste Trainer Andres Brockmann verletzungsbedingt ...
Mann (43) liefert sich Verfolgungsjagd unter Drogen - Buchloer Polizei schnappt Täter
Ein offensichtlich unter Einfluss von Medikamenten oder Drogen stehender 43-jähriger Pkw-Fahrer überfuhr am gestrigen Abend geradewegs die Insel eines ...
ESV Kaufbeuren vor wichtigen zwei Spielen - Duelle gegen Spitzenduo für den EV Füssen
Der ESV Kaufbeuren bekommt es dieses Wochenende mit der direkten Konkurrenz zu tun. Heute Abend treffen die Joker auf die Lausitzer Füchse, die zwei Punkte mehr als ...
1,84 Millionen Euro für "Projekt Cavazzen" - Stadt Lindau erhält Förderung für Ausbau
Der letzte Förderbaustein für den Cavazzen ist da. Bauminister Dr. Hans Reichhart hat in München die Bewilligung des Landes Bayern über einen ...
Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen in Kaufbeuren - Sachschaden in Höhe von über 14.500 Euro
Am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr ereignete sich auf der B16 zwischen Kaufbeuren und Biessenhofen ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lost Frequencies & Mokita
Black & Blue
 
Felix Jaehn feat. R. City & Bori
Jennie
 
George Ezra
Blame It On Me
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum