Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

22-jähriger gesteht 66 weitere Straftaten nach Einbruchsserie
29.05.2012 - 16:25
Ein im Dezember festgenommener 22-jähriger hat gestanden, weit mehr als bislang 10 ihm zur Last gelegte Einbrüche im Allgäu begangen zu haben.
Durch sein Geständnis kommen 66 weitere Straftaten zu der bislang bestehenden Serie hinzu. Zwischen August 2010 und Dezember 2011 waren er und ein weiterer Beschuldigter in Einbrüche zwischen Füssen, Weitnau, Kempten und Thannhausen mit Schwerpunkt in Kaufbeuren und der Umgebung beteiligt. Neben den Einbrüchen werden den Beiden noch Pkw-, Kennzeichen- und Fahrraddiebstähle sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung und Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz vorgeworfen.

Die Täter hatten nur Interesse an Bargeld und so beläuft sich der Entwendungsschaden auf etwa 27.000 Euro. Der entstandene Sachschaden ist deutlich höher ausgefallen und dürfte etwa das Doppelte betragen. Sein Mittäter schweigt sich trotz des Geständnisses des 22-jährigen weiter aus.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum