Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Solardach
(Bildquelle: Landkreis Lindau: Steffen Riedel)
 
Bodensee
Dienstag, 10. Dezember 2019

"Check dein Dach" im Landkreis Lindau

Um den Ausbau der erneuerbaren Energien, insbesondere der Photovoltaik zu fördern, hat der Landkreis Lindau die Kommunen im vergangenen Jahr mit der Einrichtung eines sogenannten Solarpotentialkatasters unterstützt. Mit diesem Kataster hat jeder Landkreisbürger die Möglichkeit, das individuelle Potential der Solarenergie auf seinem Dach auszurechnen.

Waren es im vergangenen Jahr 1.535 Zugriffe auf das Kataster, werden in diesem Jahr bereits circa 2.000 Zugriffe zu verzeichnen sein. Interessierte konnten sich außerdem in acht Kommunen kostenlos zur Solarnutzung beraten lassen. Die Solarkampagne „Check Dein Dach“ gab es in Wasserburg, Opfenbach, Scheidegg und in der Stadt Lindau sowie den Argentalgemeinden Maierhöfen, Grünenbach, Gestratz und Röthenbach. Der Landkreis Lindau hat die professionellen Beratungen mit 2.000 Euro pro Gemeinde bezuschusst.

Die letzte Beratung wurde Ende November abgeschlossen. Die Beratungsaktion „Check Dein Dach“ war in allen Gemeinden sehr erfolgreich. „Die Resonanz war so groß, dass das ursprüngliche Beratungskontingent von 190 kostenfreien Beratungen auf insgesamt 290 aufgestockt wurde“, freut sich der Klimaschutzmanager Steffen Riedel über den Erfolg der Aktion. Der Landkreis Lindau wird deshalb im kommenden Jahr nicht nur „Check Dein Dach“ weiter unterstützen, sondern auch die Aktion „Check Dein Haus“. Energieberater analysieren bei dieser Aktion das gesamte Haus wie beispielsweise die Heizungsanlage oder die Dämmungen und geben am Ende der ebenfalls kostenlosen Vorortberatungen den Hauseigentümern Handlungsempfehlungen mit auf den Weg. Darüber hinaus wird es noch einen internetbasierten Heizrechner geben.

Der Landkreis selbst hat mit seiner im Januar in Betrieb gegangenen Solarstromanlage auf dem Dach des Verwaltungsgebäudes in der Bregenzer Straße 35 positive Erfahrungen gesammelt. So konnte, kombiniert mit anderen Energiesparmaßnahmen, der Strombezug um über ein Drittel oder 50.000 Kilowattstunden reduziert werden. Deshalb wird aktuell auf dem Gymnasium Lindenberg eine weitere Anlage errichtet. Im kommenden Jahr soll auch das Schülerwohnheim und die Realschule Lindenberg mit einer Solarstromanlage ausgerüstet werden.


Tags:
Solaranlage Dach Potenzial Kataster


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Mike And The Mechanics
Another Cup Of Coffee
 
Daya
Bad Girl
 
Edmund
Freindschoft
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum