Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Brennende Werkstatt in Wasserburg am Bodensee
(Bildquelle: Pöppel)
 
Bodensee - Wasserburg
Donnerstag, 14. November 2019

Vollbrand einer Werkstatt in Wasserburg am Bodensee

Seit etwa 09.00 Uhr stehen Teile einer Bootswerft im Wasserburger Stadtteil Reutenen in Brand. Die Feuerwehr ist noch immer mit Löscharbeiten beschäftigt. Die Kriminalpolizeistation Lindau hat die Ermittlungen aufgenommen.

Binnen kürzester Stand eine Halle auf dem Firmengelände in Reutenen heute Vormittag in Vollbrand. Trotz sofortigen Löscharbeiten der eingesetzten Feuerwehr konnte ein Übergriff der Flammen auf das angrenzende Wohngebäude nicht verhindert werden. Derzeit ist sind mehrere Feuerwehren aus dem Großraum Lindau noch immer mit den Löscharbeiten beschäftigt und reisen die betroffene Halle hierfür zum Teil ein. Ein Übergreifen auf ein zweites angrenzendes Wohnhaus, sowie einer weiteren Halle mit einer Vielzahl zum Teil hochpreisigen Booten konnte bislang verhindert werden. Während des Einsatzes gelangte mit Mineralöl verunreinigtes Löschwasser in den Bodensee. Hiergegen wurden Wassersperren eingerichtet. Kräfte der Wasserschutzpolizei sind ebenfalls vor Ort.

Im Zuge der Brandausweitung wurden bislang acht Personen durch Rauchgas verletzt, zwei davon mittelschwer und sechs leicht.

Derzeit kann zur Brandursache und genauen Schadenshöhe keine Aussage getroffen werden. Die Schadenshöhe beläuft sich jedoch voraussichtlich im einstelligen Millionenbereich, da sich in der betroffenen Werfthalle zwei hochpreisige Boote befanden.

Aufgrund der noch anhaltenden Löscharbeiten werden Anwohner der Ortschaften Wasserburg, Nonnenhorn und Kressbronnn nach wie vor gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Von giftigen Gasen in der Rauchwolke geht die Feuerwehr jedoch nicht aus.

(KPS Lindau)

 

WICHTIGE INFORMATION FÜR ANWOHNER:
Zwar geht die Feuerwehr aktuell nicht von giftigen Gasen aus, dennoch sollten Anwohner in Wasserburg, Nonnenhorn und Kressbronn Fenster und Türen schließen und geschlossen halten. Auch Klima- und Lüftungsanlagen sollten abgeschaltet werden.

 

 

 

Diese Meldung wird aktualisiert sobald neue Informationen vorliegen.
Stand: (14:50 Uhr)

 

 

 

 

 


Tags:
brand gefahr feuerwehr allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Rita Ora
How To Be Lonely
 
Blue
Hurt Lovers
 

Final Song
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum