Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Bund Naturschutz und Polizei ermitteln wegen unzähliger Froschleichen
(Bildquelle: AllgaeuHIT)
 
Bodensee - Sigmarszell
Montag, 31. März 2014

Amphibien bei Sigmarszell durch Pumpe getötet

Tote Frösche in der Hangnach

Nachdem eine Frau in der Hangnach bei Sigmarszell unzählige Froschleichen gefunden hatte, ermitteln nun Polizei und Bund Naturschutz. Die Tiere waren in einem Autobahn-Auffangbecken in eine Pumpe geraten und dort regelgerecht zerschnetzelt worden.

Eine von der Autobahndirektion Süd beauftragte Baufirma habe das Becken abgepumpt, heißt es im Gemeinderat. In diesen Becken sammelt sich Schmutzwasser von der Autobahn. Man habe die Baufirma jedoch darüber informiert, dass Frösche in diesen Becken leben. Isolde Miller vom Bund Naturschutz betont, dass dies ein Nachspiel haben werde. Bei einem gemeinsamen Ortstermin mit der Polizei hätten sie weitere Froschleichen in den Abpumprohren entdeckt. Auch wären extra Eimer angebracht gewesen, um die Tiere aufzufangen. Für Miller sei dies ein Indiz, dass das Problem bekannt war. Es hätte genügend Stellen gegeben, bei denen man hätte nachfragen können, was zu tun sei, so Miller.

Sabine Göttler, Leiterin der Polizeiinspektion Lindau, betont, dass nach Ermittlung der Verantwortlichen die Staatsanwaltschaft entscheiden werde, wie es weitergeht. Eine Zahl, wie viele Tiere zu beklagen sind, könne man nicht nennen.


Tags:
Allgäu Sigmarszell Hangnach Frosch Naturschutz



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Lindau: 1. Vorsitzender des Bund Naturschutz gestorben - Auch Vertreter des des Landesvorstandes sind betroffen
Erich Jörg, der langjährige Kreisvorsitzende des BUND Naturschutz in Lindau, ist in den Weihnachtstagen plötzlich und unerwartet verstorben. ...
Randale und betrunkene Unfallflucht in Lindau - Fliehende Täter bei Autobahnausfahrt gestellt
Eine Personengruppe hat in Lindau erst in einer Gaststätte randaliert und war dann betrunken davongefahren. Einer der Täter warf mit Flaschen und Gläsern ...
Anträge für das Vertragsnaturschutzprogramm - Bewirtschaftung ökologisch wertvoller Flächen
Landwirte tragen zum Erhalt der biologischen Vielfalt unserer Heimat bei, indem sie ökologisch wertvolle Flächen bewirtschaften. Für diese oft ...
Unterstützung für Moorschutz im Landkreis Lindau - Spenden aus Bürgerveranstaltung bei Lindauer Nobelpreisträgertagungen
Im zweiten Jahr in Folge unterstützen die Lindauer Nobelpreisträgertagungen den Moorschutz im Landkreis Lindau finanziell: 7.500 € konnten an Michaela ...
Ein Ranger für die Adelegg - Wandern, Mountainbiken und Schneeschuhgehen nimmt zu
Wandern, Mountainbiken, Schneeschuhgehen – die Freizeitnutzung der Adelegg hat viele Facetten - und sie hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Auch der 2018 ...
Klinikverbund, große Bauprojekte und Klimaschutz - Landrat Hans-Joachim Weirather blickt auf ein arbeitsintensives Jahr zurück
"Wir blicken zurück auf ein sehr arbeitsintensives Jahr, gespickt mit großen Projekten und Ereignissen von besonderer Tragweite.“ Mit diesen Worten ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Möwe
Skyline
 
Halsey
Graveyard
 
Imagine Dragons
Radioactive
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum