Moderator: Ted & Felix
mit Ted & Felix
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolfoto
(Bildquelle: AllgäuHIT / JDP)
 
Bodensee - Ravensburg
Freitag, 18. Dezember 2020

Polizei Ravensburg: Bürgerappell wegen Ausgangssperre

Mit einem dringlichen Appell, sich aufgrund der aktuellen Pandemielage strikt an die neue Corona-Verordnung der Landesregierung Baden-Württemberg zu halten, kündigt Polizeipräsident Uwe Stürmer für die Landkreise Ravensburg, Sigmaringen und den Bodenseekreis in den kommenden Tagen vermehrte Kontrollen der Polizei im öffentlichen Raum an. Ziel ist es, insbesondere Personenzusammenkünfte zu verhindern und die Einhaltung der Ausgangsbeschränkungen zu gewährleisten, schwerpunktmäßig zur Nachtzeit zwischen 20 und 5 Uhr. "Angesichts nach wie vor dramatisch steigender Infektionszahlen, die auch in der Region Bodensee-Oberschwaben die Krankenhäuser teilweise an ihre Belastungsgrenze bringen, ist nun von allen regelkonformes Verhalten und Solidarität gefragt", sagt der Polizeichef.

Die Polizei werde - wie schon seit Inkrafttreten der verschärften Regelungen zur Eindämmung des sprunghaft angestiegenen Infektionsgeschehens - konsequent gegen Personen vorgehen, die gegen die geltenden Vorschriften verstoßen und damit das Leben von Mitmenschen in Gefahr bringen, so Stürmer. Das Hauptaugenmerk der polizeilichen Kontrollen wird auf der Überwachung der geltenden Ausgangsbeschränkungen, des Alkoholverkaufs- und Konsumverbots im öffentlichen
Raum sowie der Maskentragepflicht liegen.

Seit Beginn der Ausgangsbeschränkungen am 16.12.2020 sind im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Ravensburg bei verstärkten Kontrollen etwa 550 Personen überprüft und dabei 117 Verstöße gegen die aktuelle Corona-Verordnung festgestellt worden. 21 der festgestellten Verstöße gelangten zur Anzeige. 34 Zuwiderhandlungen bezogen sich auf die Missachtung der Ausgangsbeschränkungen.

"Für leichtfertiges Verhalten oder gar bewusste Verstöße gegen die notwendigen Verhaltensregeln haben die verantwortlichen Behörden in der jetzigen Situation überhaupt kein Verständnis", unterstreicht der Leiter des Polizeipräsidiums. Haben die Polizistinnen und Polizisten in der Vergangenheit vermehrt das Gespräch gesucht und in vielen Fällen mündliche Verwarnungen ausgesprochen, werde es zukünftig bei festgestellten Verstößen vermehrt Anzeigen geben, so der Polizeichef.


Tags:
Appell Polizei Ausgangssperre Coronavirus


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Tones and I
Never Seen The Rain
 
Milk & Sugar vs. Vaya Con Dios
Hey (Nah Neh Nah)
 
Calvin Harris & Rag´n´Bone Man
Giant
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Polizei sucht Besitzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fußball bei der DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sattelzug kippt auf A96 bei Kissleg um
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum