Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Der Hafen in Lindau
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Bodensee
Mittwoch, 26. Juni 2013

Mammutaufgabe bis 2015

Mit modernster Technik soll der Bodensee neu vermessen werden. Das Institut für Seenforschung in Langenargen wird bis 2015 damit beschäftigt sein, vor allem den Grund des Sees genauestens abzutasten. Die Experten versprechen sich von der neuen detaillierten Karte Hilf für die Wasserwirtschaft, die Suche nach Vermissten oder auch die Abschätzung von Georisiken.

Die Neuvermessung des Bodensees wird eine Mammutaufgabe. Bis Mitte 2015 werden die Experten des Institut für Seenforschung in Langenargen damit beschäftigt sein, eine detaillierte Karte des gesamten Sees zu erstellen. Mit Hilfe von Fächerecholoten und Lasern soll der Untergrund abgetastet und in gestochen scharfe 3D-Bilder umgewandelt werden.

 

 

 

"Wir möchten viele neue Informationen gewinnen. Die Technik hat sich in den vergangenen Jahren so weit geändert, dass wir mit einer sehr viel höheren Auflösung die Tiefendaten des Bodensees neu erfassen können.", so Dr. Martin Wessels, vom Institut für Seenforschung in Langenargen, gegenüber Radio AllgäuHIT.

Die Experten erhoffen sich von der Karte vielfältige Anwendungsbereiche. Neben Geologen und Archäologen, interessiert sich auch die Schifffahrt und das Wasserwirtschaftsamt für die detaillierten Daten. Hinzu kommt das Abschätzen von Georisiken, die es auch unter Wasser gibt.

"Gerade in den letzten Wochen haben wir doch häufig gesehen, dass es einige Bergstürze gab. [..] Und wir sehen mit unseren heutigen Methoden, dass es das Selbe auch unter Wasser gibt. Wir können also so besonders gefährdete Zonen am Bodensee erkennen, mit diesen neuen Techniken.", so Wessels weiter.

Auch bei der Suche nach vermissten Personen oder untergegangenen Booten soll die Karte weiterhelfen. Das Institut aus Langenargen wird immer wieder zu Vermisstensuchen auf dem See hinzugezogen, um die Wasserschutzpolizei zu unterstützen. Dazu ist es für die Fachleute von Vorteil, wenn sie genauere Daten über den Seeboden besitzen.


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
bodensee vermessung mammutaufgabe kartierung see


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Frida Gold
Liebe ist meine Rebellion
 
Fat Joe, DJ Khaled & Amorphous
Sunshine (The Light)
 
Sam Smith
Diamonds
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bombendrohung gegen Impfzentren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wohnungsbrand in Blaichach
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum