Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Buskontrolle durch die Bundespolizei
(Bildquelle: AllgäuHIT/Bundespolizei Rosenheim)
 
Bodensee - Lindau
Donnerstag, 8. Juni 2017

Zweimal Haft, einmal Zurückweisung in Lindau

Wie jetzt bekanntgegeben wurde, hat die Bundespolizei am Dienstag drei albanische Staatsangehörige in Lindau festgenommen. Die drei Freunde waren mit einem italienischen Reisebus auf dem Weg nach Frankfurt (Main). Zwei von ihnen sitzen mittlerweile hinter Gittern.

Dienstagmorgen kontrollierten Bundespolizisten die Insassen eines Reisebusses aus Rom. Schnell wurde klar, dass die Fahrt für drei Albaner bereits in Lindau beendet sein sollte. Gegen einen der Männer lag ein Untersuchungshaftbefehl wegen zweifachen Wohnungseinbruchs vor. Der 27-Jährige steht im Verdacht, vor rund einem Jahr bei Einbruchsdiebstählen in Niedersachsen mehrere elektronische Geräte sowie rund 650 Euro Bargeld erbeutet zu haben. Der vermeintliche Dieb wurde festgenommen und nach Vorführung beim Lindauer Amtsgericht in die Justizvollzugsanstalt Kempten eingeliefert.

Dort fand sich kurz darauf auch sein sieben Jahre jüngerer Begleiter wieder. Wie sich herausstellte, war der albanische Staatsangehörige im Dezember 2016 nach Ablehnung seines Asylantrags aus Deutschland abgeschoben worden. Zuvor war er in nur einem Jahr 13-mal strafrechtlich in Erscheinung getreten. Seine kriminelle Karriere reichte von Sachbeschädigungen, Diebstählen und Wohnungseinbrüchen über Drogenhandel bis hin zu gefährlicher Körperverletzung. Aufgrund seiner versuchten unerlaubten Einreise nahmen ihn die Bundespolizisten fest und lieferten ihn auf richterliche Anordnung hin ins Gefängnis ein.

Der Dritte, ein ebenfalls 20-jähriger Albaner kam etwas besser davon. Auch gegen ihn bestand ein Einreiseverbot. Da er aber in der Vergangenheit nach Aufforderung des zuständigen Ausländeramtes freiwillig ausgereist war, kam für ihn lediglich die Zurückweisung nach Österreich in Betracht. Er wurde den österreichischen Behörden übergeben. (Bundespolizeiinspektion Rosenheim)

 

 

 

 

 


Tags:
buskontrolle festnahme zurückweisung allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Rebecca Ferguson
Nothing´s Real But Love
 
Imagine Dragons
Bad Liar
 
Clean Bandit
Higher (feat. iann dior)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum