Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Christof Wandratsch war der schnellste und hat als erster das Tripple vom Bodensee geholt.
(Bildquelle: www.bodenseequerung.de)
 
Bodensee - Lindau
Freitag, 29. Juli 2016

Weltrekord am Bodensee aufgestellt

Christof Wandratsch erreicht erstes Querungs-Tripple

Zum dreijährigen Jubiläum, seiner erfolgreichen Längsquerung des Bodensees vom 22. Juli 2013, die Christof Wandratsch als erstem und bislang schnellstem Schwimmer gelang, kehrte er zurück an den Bodensee, um die dritte und letzte Bodenseequerung, die Dreiländerquerung, zu schwimmen. Auch diese beendete er als Schnellster und komplettierte so das bislang noch nie erreichte Tripple der Bodenseequerung.

Seit 2012 werden am Bodensee drei extrem lange Schwimmrouten von der Bodenseequerung aufgezeichnet. Die kürzeste und bislang meistgeschwommene Querung ist die Breitenquerung, von Friedrichshafen nach Romanshorn. Ca. 12 km gilt es bei dieser Querung zu schwimmen. Die längere Dreiländerquerung, deren Distanz je nach Bedingungen bis zu 38 km beträgt, beginnt in Deutschland/Lindau und führt über den Schweizer Ort Rorschach nach Österreich/Bregenz. Die längste unter den drei Querungen ist die Längsquerung, welche von Bodman am nördlichen Deutschen Ufer, bis nach Bregenz in Österreich geht. Mehr als 64 km liegen diese beiden Punkte auseinander. Nur drei von 14 Längsquerungsversuchen konnten bislang erfolgreich beendet werden.

Als erster Schwimmer der Welt komplettierte jetzt am 24. Juli 2016 der Extremschwimmer Christof „Wandi“ Wandratsch (49) aus Haiming/Bayern, der bereits viele Weltmeistertitel und Weltrekorde erschwommen hat, das Tripple am Bodensee mit neuer Bestzeit. Für die Dreiländerquerung, die ihm bis dato noch fehlte, benötigte er nur 8 Stunden und 43 Minuten. Nach GPS-Messung betrug die Distanz genau 32,07 km womit Wandratsch die erst vor wenigen Wochen aufgestellte Bestzeit von Nathalie Pohl aus Marburg, um 36 Minuten verbessern konnte.

Auf allen drei Strecken hält der 49-jährige Haiminger Lehrer zudem den Geschwindigkeitsrekord und konnte jede einzelne Bodenseequerung bereits beim ersten Anlauf erfolgreich beenden. Dafür war er im Bodensee insgesamt 109,58 Kilometer und 31 Stunden und 52 Minuten unterwegs.

Die Querungen werden von der Organisation Bodenseequerung aufgezeichnet und der ordnungsgemäße Ablauf, der einem strengen Regelwerk unterzogen ist, überwacht. Oliver Halder aus Winnenden bei Stuttgart, der die Regeln in Anlehnung an internationale Marathonschwimmen und der FINA (Weltschwimmverband) auflegt freut sich sehr, dass es jetzt einem Schwimmer gelang, alle drei Bodenseequerungen zu finishen. „Anfänglich hätte ich einen solchen Erfolg niemals für möglich gehalten, dass der Bodensee über alle drei Distanzen von einem Schwimmer besiegt wird. Jetzt sieht es so aus, dass Ende August mit Hamza Bakircioglu, nach Christof Wandratsch, sogar der zweite Schwimmer dieses Ziel erreichen kann.“ Auch Bakircioglu, aus Sonthofen im Allgäu, fehlt nur noch die Dreiländerquerung für sein Tripple. Der Termin dafür steht bereits fest, sein Zeitfenster beginnt am 27. August 2016.

Bis heute starteten 31 Schwimmerinnen und Schwimmer bei 48 Bodenseequerungen. Dabei legten sie eine Distanz von 1.140 Kilometer im Bodensee schwimmend zurück.

 


Tags:
rekord bodensee querung Christof Wandratsch



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Weitere Informationen zum Brand bei Wasserburg - Sachschaden in Höhe von 1,5 Millionen Euro
Trotz sofortigen Löschversuchen durch Arbeiter vor Ort und einem Großeinsatz umgrenzender Feuerwehren konnte am vergangenen Donnerstag nicht verhindert ...
Grenzpolizei Lindau hält Reisebus an - Mehrere Anzeigen gegen Insassen
In der Nacht von Samstag auf Sonntag führten zwei Streifen der Grenzpolizeiinspektion Lindau eine Kontrolle eines Fernreisebusses durch. Zur Kontrolle wurde er aus ...
Löscharbeiten in Wasserburg abgeschlossen - Brandwache für die Nacht ist gestellt
Nach dem Großbrand auf einem Werftgelände in Reutenen sind die Löscharbeiten etwa seit 16.30 Uhr abgeschlossen. Eine Brandwache für die Nacht wird ...
Hakenkreuzschmierereien in Wasserburger Bankfiliale - Polizeiinspektion Lindau bittet um Hinweise
Im Zeitraum von Samstag bis Sonntag kam es in einer Bankfiliale am Lindenplatz zu Hakenkreuzschmierereien. Dabei wurden im Innenraum mit einem Kugelschreiber auf ...
Missverständnis zwischen Fotografen und Passanten - Lindauer Polizei umsonst ausgerückt
Am Mittwoch wollte ein Fotograf ein tolles Motiv einfangen und stieg hierzu auf der Bahnbrücke über die B12 übers Geländer. Ein Zeuge dieser ...
Langjährig gesuchter Italiener bei Lindau festgenommen - Täter mit zwei Haftbefehlen gesucht
 Am Samstagmorgen (9. November) haben Bundespolizisten am Grenzübergang Lindau-Zech einen Busreisenden verhaftet, der seit mehreren Jahren unter anderem mit ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ava Max
Torn
 
The Night Game
Once In A Lifetime
 
Die Toten Hosen
Wannsee
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum