Moderator: Thomas Häuslinger
Sendung: AllgäuHIT-Drivetime
mit Thomas Häuslinger
 
 
WELTGESCHEHEN
USA heben Corona-Reisestopp für Geimpfte auf
Washington (dpa) - Die USA werden die Einreisebeschränkungen für Menschen aufheben, die gegen das Coronavirus geimpft sind. Das gab die US-Regierung am Montag bekannt. Der weitgehende Einreisestopp war Anfang 2020 zu Beginn der Pandemie vom damaligen US-Präsidenten Donald Trump verhängt worden.
 

Verkehrsunfälle
19.12.2011 - 08:13
In der Nacht vom Samstag auf Sonntag fuhr im Inselgraben ein Autofahrer einen geparkten Pkw an und beging Unfallflucht.
Auf den Verursacher gibt es derzeit nur wenig Hinweise; nur rote Lackspuren lassen auf die Farbe des Fahrzeugs schließen.

Gegen 11.00 Uhr am Sonntagvormittag kam eine 22 jährige Autofahrerin auf Schneeglätte auf der Autobahnauffahrt Lindau ins Rutschen und prallte in die Leitplanke. Es entstand Sachschaden in Höhe von schätzungsweise 1.000 Euro.

Kurze Zeit später verschätzte sich ein Autofahrer auf der B 31 beim Überholen. Nachdem er in der Ferne Fahrzeuglichter sah, glaubte er einen vor ihm fahrenden Lkw überholen zu können, hatte dabei einen weiteren entgegenkommenden Pkw, der ohne Licht fuhr übersehen. Diesen erkannte er erst als er schon auf die Überholspur ausgeschert war und musste dann scharf abbremsen und auf die rechte Fahrspur zurückziehen. Dabei kam er ins Schlingern und prallte in die rechte Leitplanke. Es entstand ebenfalls nur Sachschaden.

Ebenfalls in der Leitplanke endete am Sonntag Abende gegen 23.00 Uhr eine Schlitterpartie auf Schneeglätte auf der B 308 in Sigmarszell. Der Pkw kam auf der Leitplanke zum Stehen, was die Bergung erheblich erschwerte. Hier entstand deutlicher Sachschaden in Höhe von geschätzten 12.000 Euro.

Einen Auffahrunfall gab es am Abend auf der Autobahnabfahrt Sigmarzell. Beim Abfahren von der Autobahn übersah eine 31 jährige Autofahrerin einen vor ihr an der Einmündung zur B 308 stehenden Pkw und fuhr ihm hinten auf. Es gab keine Verletzte aber rund 12.000 Euro Sachschaden.

Verhältnismäßig glimpflich verlief ein Unfall auf der der ehemaligen B 31; jetzt LI 16. Gegen 20.00 Uhr wollte eine komplett schwarz gekleidete Fußgängerin die Fahrbahn von Hege nach Wasserburg überqueren. Ein herannahender Autofahrer sah die Fußgängerin so spät, dass er wirklich im allerletzten Moment bremste und noch etwas ausweichen konnte. Er erfasste die Fußgängerin lediglich noch mit dem Außenspiegel, so dass die 64 jährige Frau mit relativ leichten Verletzungen davonkam, die im Lindauer Krankenhaus nur ambulant versorgt werden mussten.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum