Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Feuerwehrfahrzeug
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Bodensee - Lindau
Donnerstag, 7. Mai 2015

Umweltdelikt in Lindau

Am Mittwoch, gegen 16.08 Uhr wurde der Lindauer Polizei telefonisch der Fund einer kleinen Flasche mit einer unbestimmten Menge verschütteten Quecksilbers mitgeteilt.

Der Fundort war die Haltestelle des Stadtbusses am Kreisel Schönbühl. Während von der Polizei nur noch eine kleinere leere braune Flasche mit der Aufschrift „Quecksilber Metallo Gr. 680“ sichergestellt werden konnte, musste die Feuerwehr Lindau(B) das auf den Boden ausgelaufene Material beseitigen. Die weiteren Ermittlungen zur Herkunft der Flasche und zum Verursacher dieses Umweltdeliktes werden von der Wasserschutzpolizei Lindau(B) übernommen. Wer tagsüber an der Haltestelle zweckdienliche Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Wasserschutzpolizei unter der Telefonnummer 08382/9100 in Verbindung zu setzen.          (PI Lindau)


Tags:
umweltdelikt feuerwehr quecksilber unbekannt


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Rascal Flatts
How They Remember You
 
Zoe Wees
Control
 
Shakira
Pure Intuition
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bombendrohung gegen Impfzentren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wohnungsbrand in Blaichach
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum