Moderator: Alexander Tauscher
mit Alexander Tauscher
 
 
Gleise (Symbolbild)
(Bildquelle: Pixabay)
 
Bodensee - Lindau
Donnerstag, 7. März 2019
Stellwerkmitarbeiter tot aufgefunden
Kripo geht derzeit von einem Betriebsunfall aus

Die Kriminalpolizei Lindau hat die Ermittlungen zu einem tödlichen Betriebsunfall übernommen, der sich am Mittwochabend, 6. März, gegen 21 Uhr, in einem Bahnwärterhaus am früheren Bahnübergang an der Bregenzer Straße in Lindau ereignete.

Nachdem der dort beschäftigte, 56-jährige Stellwerker seine Tätigkeit nicht mehr ausübte, bat der Fahrdienstleiter der Deutschen Bahn eine Mitarbeiterin, die in einem anderen, rund 500 Meter entfernten Stellwerk tätig war, nach dem Rechten zu sehen. 

Die Frau fand ihren Kollegen dann tot auf. Nach den ersten Feststellungen des Kriminaldauerdienstes Memmingen war der 56-Jährige höchstwahrscheinlich eine Treppe innerhalb des Bahnwärterhauses hinabgestürzt und hatte sich dabei tödliche Schädelverletzungen zugezogen. Hinweise für eine Fremdeinwirkung gibt es derzeit nicht. 

Zur Klärung der genauen Todesursache hat die Kripo bei der Staatsanwaltschaft Kempten die Obduktion des Leichnams angeregt. Der Vorfall führte nach bisherigen Erkenntnissen bei der Deutschen Bahn zu einer kurzfristigen Betriebsstörung. Von der Kriminalpolizei Lindau in die Ermittlungen eingebunden wird die zuständige Berufsgenossenschaft in Frankfurt/Main.
(KPS Lindau)


Tags:
Bahn Polizei Sturz Unfall



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Über 50 Motorradkontrollen bei Buchenberg - Für fünf Fahrer endet die Fahrt nach Kontrolle an Ort und Stelle
Am Freitagnachmittag führte die Kontrollgruppe Motorrad des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, zusammen mit Kollegen aus dem benachbarten ...
Randalierer im Alter zwischen 12 und 17 im Baumgarten - Alkohol und Zigaretten bei der jungen Gruppe gefunden
Am Freitagabend wurde die Polizei über eine Gruppe Jugendliche im Baumgarten in Füssen informiert, die dort herumschrien. Als die Beamten vor Ort eintrafen ...
Radler (79) schlägt mit Kopf auf Hydranten in Füssen - Beim Absteigen am Pedal hängen geblieben
Am Freitagvormittag fuhr ein 79-jähriger Ostallgäuer auf dem Pilgerschrofenweg in Füssen in Richtung der Weidachstraße. Um zu schauen, ob Autos ...
Wurfminenzünder in Halblech gefunden - Polizei und Sprengkommando vor Ort
Am Freitagmittag war ein 52-jähriger Einwohner eines kleinen Ortes der Gemeinde Halblech mit Gartenarbeiten beschäftigt. Beim Umgraben der Erde fand er einen ...
Unfall nach Sekundenschlaf am Steuer in Bad Wörishofen - Fahrzeug muss abgeschleppt werden - 2.000 Euro Sachschaden
Am Freitagmorgen ereignete sich in der Rudolf-Diesel-Straße in Bad Wörishofen ein Verkehrsunfall. Ein 49-jähriger Bulgare kam mit seinem Pkw nach rechts ...
17-jähriger filmt Polizei im Einsatz in Lindenberg - Strafverfahren wurde eingeleitet
Im Rahmen eines Einsatzes des Rettungsdienstes am Freitagnachmittag wurde ein Streifenteam der Lindenberger Polizei hinzugezogen. Bei der Einsatzabarbeitung wurde der ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Starley
Call on Me (Ryan Riback Remix)
 
Felix Jaehn feat. Jasmine Thompson
Ain´t Nobody (Loves Me Better)
 
Melee
Built To Last
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hubschrauberabsturz Oberstdorf
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Auto prallt auf B308 bei Weiler in Baum
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Großbrand in Weiler
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum