Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolfoto
(Bildquelle: Bundespolizei)
 
Bodensee - Lindau
Freitag, 8. Mai 2020

Polizeibekanntes Pärchen am Grenzübergang festgenommen

In der Nacht auf Donnerstag (7. Mai) hat die Bundespolizei am Grenzübergang Hörbranz ein polizeibekanntes Pärchen aus dem Verkehr gezogen. Die Beamten fanden bei einer Rumänin und einem Deutschen und zwei Tütchen Crystal Meth. Die beiden waren zudem zur Fahndung ausgeschrieben.

Gegen Mitternacht kontrollierten Lindauer Bundespolizisten ein in Österreich wohnhaftes Pärchen als Insassen eines in der Schweiz zugelassenen Pkws. Bei der Überprüfung der rumänischen Fahrerin stellten die Beamten fest, dass die 28-Jährige per Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Leipzig wegen Betrugs gesucht wurde. Demnach hatte die Frau ihre Geldstrafe in Höhe von rund 2.000 Euro noch nicht beglichen. Die Beamten erleichterten die Gesuchte nun um ihre Justizschulden.

Gegen den deutschen Beifahrer lag ebenso eine Fahndungsnotierung vor. Das Landratsamt Esslingen hatte den Führerschein des 34-Jährigen zur Sicherstellung ausgeschrieben, da dem gebürtigen Hallenser die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Das Dokument konnten die Bundespolizisten nicht finden, dafür jedoch eine kleine Menge Crystal Meth in der Geldbörse des Mannes.

Auch bei der Durchsuchung der Frau wurden die Bundespolizisten fündig. Die Rumänin hatte ein Tütchen mit weißer Substanz bei sich. Wie sich herausstellte, handelte es sich hierbei um über elf Gramm Crystal Meth. Die Südosteuropäerin behauptete, dass ihr Verlobter ihr die Drogen während der Fahrt zugesteckt habe. Ein Drogenschnelltest bei der Südosteuropäerin schlug außerdem auf Meth-Amphetamin an.

Da der Verdacht des Fahrens unter berauschenden Mitteln sowie der Einfuhr von Betäubungsmitteln bestand, übergaben die Bundespolizisten die beiden Beschuldigten zuständigkeitshalber an die Polizeiinspektion Lindau. Die bayerischen Kollegen untersagten dem Pärchen die Weiterfahrt und stellten die Fahrzeugschlüssel vorübergehend sicher. Zudem musste die Rumänin einen Bluttest über sich ergehen lassen sowie 700 Euro Sicherheitsleitung hinterlegen.


Tags:
Bundespolizei Festnahme Drogen Grenzkontrolle


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Axwell Ingrosso
Dreamer
 
Riku Rajamaa
Painless Love
 
Tim Bendzko
Hoch
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum