Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolbild
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Bodensee - Lindau
Mittwoch, 21. April 2021

Onlineversteigerung für Lindauer Fund-Fahrräder

Für Fahrräder, die in Lindau beim Fundamt abgegeben und nie abgeholt wurden, gibt es jetzt eine Onlineversteigerung. Damit geht die Stadtverwaltung Lindau neue Wege bei der Versteigerung von aktuell über 200 Fundfahrrädern. Ab nächster Woche kann auf die Zweiräder geboten werden.

Aufgrund der Situation um Corona und der damit verbundenen Einschränkungen konnten die Fundfahrräder aus Lindau im vergangenen Jahr nicht versteigert werden: genau die richtige Zeit, um neue Wege zu gehen und die Vorteile der Digitalisierung zu nutzen. Daher versteigert das Fundbüro der Stadt Lindau seine Fundfahrräder erstmalig in einer Online-Auktion. Im Angebot sind Fahrräder, die seit mehr als sechs Monaten beim Fundamt liegen und nicht von ihren Besitzern abgeholt wurden.

Ab Donnerstag, 29. April können sich Interessentinnen und Interessenten in einer vierwöchigen Vorschau unter www.fundus.eu oder unter www.sonderauktionen.net die Fahrräder ansehen, die zum Verkauf stehen. Auch auf der Homepage der Stadt Lindau ist unter www.stadtlindau.de ein Link zur Online-Versteigerung zu finden. Unter allen drei Adressen können die Fahrräder vor dem Beginn der Versteigerung angesehen werden. Kaufwillige können sich auf diesen Internetseiten kostenlos anmelden und ihr Gebot abgeben.

Die eigentliche Auktion findet dann von Donnerstag, 27. Mai bis Samstag, 5. Juni statt. Das Besondere an dieser Auktion ist, dass die Preise fallen. Nach dem sogenannten Count-Down-Prinzip sinkt der Preis von einem zuvor festgelegten Startbetrag bis zum Ende der zehntägigen Auktion kontinuierlich bis zu einem Mindestpreis. Je länger Interessierte also warten, umso günstiger wird das Fahrrad. Gleichzeitig steigt dann aber auch das Risiko, dass andere Nutzer das Fahrrad zuerst ersteigern. Denn die Bieter haben jederzeit die Möglichkeit, das Fahrrad zum jeweils aktuellen Angebotspreis per Sofortkauf zu erwerben. Möglich ist aber auch, einen niedrigeren Wunschbetrag einzugeben und zu hoffen, dass der Preis bis zu diesem Gebot fällt. Der Höchstbietende erhält am Ende den Zuschlag.

Die ersteigerten Fahrräder müssen nach der Auktion bei den Garten- und Tiefbaubetrieben Lindau (GTL) im Bleicheweg 14 in Lindau persönlich abgeholt und bar bezahlt werden. Die Fahrräder können nicht versendet werden.


Tags:
Online Versteigerung Fahrräder Allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Roxette
Dangerous
 
Mark Ronson feat. Miley Cyrus
Nothing Breaks Like a Heart
 
JC Stewart
I Need You To Hate Me
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall an Bahnübergang in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bergung am Öschlesee
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Cessna stürzt in Öschlesee bei Sulzberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum