Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Stadt Lindau am Bodensee
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Bodensee - Lindau
Dienstag, 28. August 2018

Mehr Grünflächen in Lindau

Vollzug der Grünordnungspläne ist vielfach mangelhaft

Kommunen im Landkreis Lindau (Bodensee) stellen alljährlich eine größere Anzahl Bebauungspläne für Wohn- und Gewerbegebiete auf.

Nach dem Baugesetzbuch ist es in aller Regel eine Verpflichtung, diesen Planwerken einen Grünordnungsplan beizufügen. Er regelt, welche Begrünungsmaßnahmen nach Vollendung der Bauten innerhalb des Bebauungsplanes vorzunehmen sind. So wird festgesetzt, was an Bäumen, Hecken und Sträuchern zu pflanzen ist. In der Regel sollen dabei standortgerechte und heimische Pflanzen verwendet werden. Damit soll zum einen der bauliche Anblick durch lebendiges Grün abgemildert werden und zum anderen ein gewisser Ausgleich für Pflanzen und Tiere durch verloren gegangene Lebensräume geschaffen werden.

Nach den Feststellungen der Lindauer Kreisgruppe des BUND Naturschutz (BN) hapert es jedoch nach dem Ende der Bauarbeiten mit der Erfüllung der verpflichtend festgesetzten Grünordnungsmaßnahmen.

„Die Behörden kontrollieren das in aller Regel nicht, weil sie schlicht zu wenig Personal dafür haben“, berichtet Erich Jörg, der Vorsitzende der Kreisgruppe für den Landkreis Lindau. Ein Beispiel dafür liefere das schon vor Jahren vollendete Baugebiet in Weißensberg-Rothkreuz um die Firmen Daimler und EDEKA. Der BN hat nach den Worten von Jörg einen Hinweis aus der Bevölkerung erhalten, wonach die Bepflanzung um die genannten Gewerbebauten lückenhaft und offenkundig mangelhaft sei. Der BN hat daraufhin schon im Mai dieses Jahres die Gemeinde Weißensberg um Nachprüfung gebeten.

Bürgermeister Hans Kern nahm die Sache in die Hand und ließ kontrollieren, ob die Festsetzungen in den Grünordnungsplänen von den Bauherren tatsächlich vollzogen worden sind. „Das Ergebnis war durchweg eine sehr mangelhafte Umsetzung der Auflagen“, erklärt Erich Jörg. Eine ganze Reihe von Bäumen, Sträuchern und Hecken seien rings um die beiden Gebäude nicht gepflanzt worden. Bürgermeister Hans Kern hat nun vor wenigen Tagen die verantwortlichen Gewerbetreibenden aufgefordert, bis zum Herbst zuverlässig und vollständig das Versäumte nachzuholen und schriftlich Vollzug verlangt. 

Der BN ruft in seiner Presseerklärung die zuständigen Verwaltungen im Kreis und bei den Kommunen auf, in Zukunft auch vermehrt die Einhaltung der „grünen“ Auflagen zu überwachen und zu kontrollieren.(pm)


Tags:
Bodensee Lindau Grünflächen mangelhaft



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Verzögerung beim Umbau der Cavazzen - Überhöhte Ausschreibungsergebnisse sorgen für Verspätung
Der zunächst für Januar vorgesehene Baubeginn der Cavazzen-Sanierung wird sich leicht verzögern. Grund dafür sind überhöhte ...
Zuschuss für Bahnquerungen in Lindau - Minimaler Anteil muss noch von der Stadt getragen werden
Stadt Lindau erhält 508.000 EUR für die Bahnquerungen Holdereggenstraße, Eichwaldstraße und Zeltplatz. Damit sinkt der Anteil, den die Stadt Lindau ...
Serie von Rollerdiebstählen in Lindau - Polizei gibt Tipps an die Öffentlichkeit
Seit Anfang Dezember 2019 bis Mitte Januar kam es im Stadtgebiet Lindau, insbesondere in den Stadtteilen Reutin, Aeschach und Zech zu mehreren Diebstählen bzw. ...
Unterkühlter Mann mit 4,5 Promille in Lindau - Lebensbedrohlicher Zustand führt bis ins Krankenhaus
 Am späten Dienstagabend (21. Januar) hat die Bundespolizei einen Mann aufgrund seiner erheblichen Alkoholisierung in Schutzgewahrsam genommen. Der Betrunkene ...
Eisplatte fällt von Lkw, eine Person verletzt - In 2020 bereits 13 solcher Unfälle zu verzeichnen
Montagfrüh kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B 308, nachdem sich eine Eisplatte von einem Lkw löste und auf die Windschutzscheibe eines hinterherfahrenden ...
Unfall bei Überholvorgang in Nonnenhorn - Wirtschaftlicher Totalschaden an beiden Fahrzeugen
Der 79-jährige Autofahrer übersah beim Überholen eines LKWs einen entgegenkommenden VW Bus. Der frontale Zusammenstoß konnte zwar noch verhindert ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Jonas Brothers
Only Human
 
Lost Frequencies & Zonderling
Crazy
 
The Weeknd
Blinding Lights
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum