Moderator: Ted & Felix
mit Ted & Felix
 
 
Dag Schulze
(Bildquelle: Klima-Bündnis e.V.)
 
Bodensee - Lindau
Dienstag, 7. Juli 2015

Lindauer Energieteam lädt zum Vortrag „Das Geldsystem als Treiber des Klimawandels"

Veranstaltung im Rahmen der Bayerischen Klimawoche

Obwohl schon lange weltweit über Klimawandel diskutiert und über Klimaschutz verhandelt wird und trotz vielfältiger Maßnahmen, wie dem Ausbau der erneuerbaren Energien, der Wärmedämmung von Gebäuden und der Steigerung der Energieeffizienz in der Industrie, kommt der Klimaschutz nicht so recht voran.


Die globalen Treibhausgasemissionen steigen kontinuierlich an. Schon heute zeigen sich dramatische Folgen des Klimawandels bei Extremwetterereignissen: Starkregen, Hitzewellen und zerstörerische Stürme treten in allen Teilen der Welt auf. Insbesondere arme Länder können sich nicht vor den Folgen des Klimawandels schützen. Wenn die Treibhausgasemissionen weiter ansteigen, drohen sogar Kipp-Punkte, die das Leben auf der Erde massiv verändern würden. Ein möglicher Kipp-Punkt ist das Versiegen des Golfstroms, wodurch uns Europäern eine Art Eiszeit drohen könnte.

Obwohl die Folgen des Klimawandels und dessen Kosten lange bekannt sind und inzwischen auch immer sichtbarer werden, gelingt es den Menschen bisher nicht, diese Entwicklung zu bremsen. „Unsere Wirtschaftsweise und insbesondere das Geldsystem stehen dem Klimaschutz im Wege.“, meint Dag Schulze vom Städtenetzwerk Klima-Bündnis. Diese Überzeugung des promovierten Diplomphysikers hat sich in seinem über zwanzigjährigem Engagement für den Klimaschutz gefestigt. „Wir müssen unsere Bequemlichkeit sowie alte Gewohnheiten überwinden und den Mut haben, neue Wege einzuschlagen, wenn wir unseren Kindern eine lebenswerte Welt hinterlassen wollen.“, sagt Dag Schulze.

Im Rahmen der Bayerischen Klimawoche 2015 hat das Lindauer Energieteam Dag Schulze nach Lindau eingeladen, einen Vortrag zum Thema „Das Geldsystem als Treiber des Klimawandels“ zu halten. Neben der Problembeschreibung versucht Dag Schulze in diesem spannenden Vortrag, Antworten auf drängende Fragen zu finden: Ist das heutige globale Wirtschaftssystem mit Schuld daran, dass der Ausstoß von Treibhausgasen immer weiter ansteigt? Erzeugt das bestehende Geldsystem einen Wachstumszwang, der den menschengemachten Klimawandel weiter antreibt? Und: Gibt es Alternativen? Mit der letzten Frage geht Dag Schulze in seinem Vortrag auch auf teils ungewöhnliche Lösungsmöglichkeiten und Transformationspfade ein, die neben der ökologischen auch die soziale Frage adressieren. Im Anschluss an den Vortrag ist Raum für eine Diskussion der vorgestellten Thesen.
Die Bayerische Klimawoche wird jährlich von der Bayerischen Klima-Allianz initiiert, welche 2004 von der Bayerischen Staatsregierung gemeinsam mit dem Bund Naturschutz gegründet wurde. Es finden bayernweit Veranstaltungen zum Thema Klimawandel und Klimaschutz statt.

Vortrag: „Das Geldsystem als Treiber des Klimawandels“, am 8. Juli 2015 um 20 Uhr im Club Vaudeville (Von Behring Str. 6-8, Lindau), der Eintritt ist frei.
------------------------------------------------------------------------
Hintergrundinfo zur Bayerischen Klimawoche:
Die Bayerische Klimawoche wurde 2004 von der Bayerischen Klima-Allianz ins Leben gerufen, um durch unterschiedlichste Veranstaltungen verschiedener Akteure die Öffentlichkeit für das Thema Klimawandel und Klimaschutz zu sensibilisieren. Weitere Informationen zur Bayerischen Klimawoche gibt es im Internet unter www.klimawandel-meistern.bayern.de/  

Hintergrundinfo zum Klima-Bündnis e.V.
Das „Klima-Bündnis der europäischen Städte mit indigenen Völkern der Regenwälder e.V.“ ist das größte Städtenetzwerk, das sich für Klimaschutz und den Erhalt der Tropenwälder einsetzt. Seit Gründung des Vereins im Jahr 1990 haben sich mehr als 1.700 Städte und Gemeinden sowie als assoziierte Mitglieder Bundesländer, Provinzen, Regionen, Verbände und Organisationen aus insgesamt 25 europäischen Ländern angeschlossen. Das Klima-Bündnis unterstützt die Mitglieder bei ihrer Selbstverpflichtung zur Reduktion von klimaschädlichen Treibhausgasen. Zum Erhalt der tropischen Regenwälder kooperiert das Klima-Bündnis mit indigenen Völkern der Regenwälder. Die Stadt Lindau ist seit 1993 Mitglied beim Klima-Bündnis. Weitere Informationen zum Klima-Bündnis unter www.klimabuendnis.org/home.0.html?&L=1

Hintergrundinfo zum Lindauer Energieteam:
Seit Anfang 2012 der Stadtrat das „Klimaschutzkonzept Lindau 2020“ einstimmig beschlossen hat, begleitet das Lindauer Energieteam unter Leitung von Julia Genth (Stadtbauamt Lindau) die Umsetzung der über 40 Maßnahmen, die Lindau in Zeiten des Klimawandels auf den richtigen Weg bringen sollen.
Mitglieder des Energieteams sind neben Georg Speth (Stadtbaudirektor Lindau) auch andere Mitarbeiter der Stadtverwaltung und die Stadträte Stefan Büchele (CSU), Uli Gebhard (SPD) und Martin Rupflin (FB) sowie Peter Triloff  von der Bunten Liste. Weitere Energieteam-Mitglieder sind der Geschäftsführer der GWG Alexander Mayer, Roland Sommer (Projektleiter Markt bei den Stadtwerken), der Geschäftsführer der LTK Carsten Holz, der stellvertretende Hauptgeschäftsführer der IHK Schwaben Markus Anselment, Jan Coenen von der Innung Sanitär-Heizung-Klima, der Architekt Cord Erber und der Bezirkskaminkehrermeister Rico Müller


Tags:
klima vortrag energie erneuerbare energie



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Green Deal: Ulrike Müller fordert Forststrategie - Europaabgeordnete definiert in diesem Zusammenhang drei Prioritäten
Ulrike Müller pocht auf technologie-offene Mobilitätslösungen und kollektive Verantwortung für Nachhaltigkeit von Lebensmitteln   Die ...
Auszeichnung für "Green Ways to Work" - eza!-Projekt erhält Auszeichnung in Augsburg
Der Förderverein KUMAS – Kompetenzzentrum für Umwelt e.V. zeichnet jedes Jahr drei vorbildliche Projekte aus. In diesem Jahr fiel die Wahl der Jury unter ...
"Check dein Dach" im Landkreis Lindau - Solarpotenzialkataster wird als großer Erfolg eingestuft
Um den Ausbau der erneuerbaren Energien, insbesondere der Photovoltaik zu fördern, hat der Landkreis Lindau die Kommunen im vergangenen Jahr mit der Einrichtung ...
Als erster Landkreis in Bayern - Ostallgäu präsentiert Klimaanpassungskonzept
Als erster Landkreis in Bayern stellt das Ostallgäu ein Konzept zur Anpassung an die Folgen der Klimakatastrophe vor. Ziel ist es, Schäden durch den ...
IHK & HWK: Innovationsregion Schwaben - Wirtschaftskammern treffen sich mit Wirtschaftsminister Aiwanger
Die Spitzen der schwäbischen Wirtschaftskammern, IHK und HWK, haben sich mit dem Bayerischen Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger auf zahlreiche Modellprojekte ...
AllgäuPflege: Generationswechsel vollzogen - Junge Nachwuchskräfte in Führungspositionen übernommen
Wer als Unternehmen dauerhaft wettbewerbsfähig bleiben will, braucht einen kompetenten Mitarbeiterstamm und junge Nachwuchskräfte, die in der Lage und willens ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Roxette
June Afternoon
 
KIDDO x GASHI
Coming Down
 
The Chainsmokers
Paris
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum