Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Freie Bürger und Bunte Liste nominieren Seidl und Strauß als Oberbürgermeisterkandidaten
30.09.2011 - 06:51
Auf der Nominierungsitzung zur Oberbürgermeisterwahl im Februar nächsten Jahres in Lindau haben die Mitglieder der Freien Bürger einstimmig die derzeit amtierende Oberbürgermeisterin Petra Seidl ins Rennen geschickt.
Vor der Abstimmung listete Seidl die Erfolge der letzten 6 Jahre auf, gestand aber auch Fehler ein, so z.B. mangelnde Kommunikation. Als Stärke stellte Sie den klaren Kurs heraus, den sie immer vorgegeben habe und ihre Fähigkeit sich nicht von kurzfristigen Stimmungslagen abhängig zu machen. Diesen Weg wolle sie auch weiter verfolgen. Mit dem Einsatz von neuen Medien will sie mehr Transparenz schaffen. Dies soll durch Übertragung von Stadtratsitzungen im Internet, wie auch Chatforen erfolgen.

Ihr Herausforderer Max Strauß von der Bunten Liste wurde, zur gleichen Zeit, auf der Veranstaltung der Bunten Liste, ebenfalls einstimmig, für das Amt zum Oberbürgermeister nominiert. Strauß nannte, als Schwerpunkte seines Wahlkampfes, die Zusammenlegung von Stadtwerke, Stadtentwässerungswerk und Parkraumbewirtschaftung und eine Verschmelzung von Städtischer Wohnungsbaugesellschaft und der Hochbauabteilung der Stadtverwaltung.

Dem, von der Lindauer CSU, favorisierten Bäderparadies erteilte Strauß eine klare Absage. In diesem Zusammenhang kritisierte er die überfälligen Unterlagen über die Reparaturen des bestehenden Hallenbades Limare. Einen entsprechend Antrag auf Einsichtnahme hatte die Bunte Liste bereits vor einem halben Jahr, bisher ohne Erfolg, gestellt.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum