Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Symbolbild Zellentüre
(Bildquelle: AllgäuHIT/Bundespolizeiinspektion Rosenheim)
 
Bodensee - Lindau
Montag, 12. Juni 2017

Festnahme in Lindau durch die Bundespolizei

Gewalttätiger Drogenkonsument muss mehr als 200 Tage hinter Gitter

Die Bundespolizei hat am Sonntag (11. Juni) einen gesuchten 26-Jährigen am Lindauer Bahnhof festgenommen. Gegen den Mann lagen gleich zwei Haftbefehle vor. Insgesamt rund 6.600 Euro war er der Justizkasse bisher schuldig geblieben.

Sonntagabend kontrollierten Bundespolizisten einen jungen Mann, der mit dem Zug aus Österreich in Lindau angekommen war. Bei der Überprüfung seiner Personalien stießen die Beamten auf zwei Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Traunstein. Der 26-Jährige, der aus Burghausen stammt, war im Juli 2016 wegen Drogenbesitzes zu einer Geldstrafe von 3.000 Euro verurteilt worden. Nur drei Monate später hatte das Amtsgericht Altötting wegen Körperverletzung eine weitere Geldstrafe, diesmal in Höhe von 3.600 Euro, verhängt. Der Verurteilte hatte seine Strafe bisher nicht beglichen. Er gab an, in der letzten Zeit in der Schweiz gelebt und gearbeitet zu haben.

Dorthin wird er vorerst nicht zurückkehren können. Die Bundespolizisten nahmen den zahlungsunfähigen Oberbayern fest und lieferten ihn in die Justizvollzugsanstalt Kempten ein. Dort wird er die Ersatzhaftstrafen von insgesamt 220 Tagen absitzen müssen. (Bundespolizeiinspektion Rosenheim | Pressestelle)

 

 

 

 

 


Tags:
drogenbesitz gewalttat justizkasse allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Drogenbesitz bringt Lindenberger in Untersuchungshaft - Über 700 Gramm Marihuana für den Eigenbedarf?
Am frühen Samstagmorgen, 7. Juli, gegen 04:30 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Lindenberg einen Mann, der in der Innenstadt von Lindenberg auf einer ...
Polizei sucht jugendliche Schlägergruppe in Memmingen - Jugendlichen (17) und Mann (51) angegangen
Die Polizei in Memmingen sucht nach einer dreiköpfigen Jugendgruppe in Memmingen, die vermutlich für mehrere Gewalttaten verantwortlich ist. Ihr erstes Opfer ...
Polizei verhindert Gewalttat in Lindenberg - Streit eskaliert und deckt weitere Straftaten auf
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es in einer Gemeinschaftsunterkunft zu einem Streit bezüglich der Benutzung eines Fahrrads. Dieser Streit eskalierte ...
Vorstellung der 'Polizeilichen Kriminalstatistik 2017' - Positives Fazit des Polizeipräsidenten
Heute Vormittag stellten Herr Polizeipräsident Werner Strößner und der Leiter des Sachgebiets Kriminalitätsbekämpfung, Herr Leitender ...
Mann aus Lindau fälscht Bachelor Arbeit für Bewerbungen - Haftbefehl wegen des Verdachts des Betruges, Urkundenfälschung und Drogenbesitzes
Von Herbst 2016 an ermittelten die Staatsanwaltschaft Kempten und die Kriminalpolizei Lindau gegen einen 35-jährigen Mann mit Wohnsitz in Lindau, der dringend ...
Kempten: Betrunkener 33-Jähriger will nicht aus Taxi - Um 4 Uhr morgens betrunken und aggressiv mit Marihuana unterwegs
KEMPTEN. Am Samstag, gegen 04.00 h, verständigte ein Taxifahrer die Polizei, nachdem er seinen 33-jährigen Fahrgast von Lauben nach Kempten gebracht hatte und ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Eros Ramazzotti feat. Luis Fonsi
Per Le Strade Una Canzone
 
Robin Schulz & Piso 21
Oh Child
 
Meghan Trainor
Lips Are Movin
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum