Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Bauplaner Ralf Haueisen, Petra Seidl , die Fensterbauer Bernd Roth und Martin Rupflin, Nicolay Nuber
(Bildquelle: Ulrich Stock)
 
Bodensee - Lindau
Mittwoch, 16. Dezember 2015

Fensterbau Haug+Schöttle und Glaserei Nuber investieren 15.000€

Lindau - „Wir konnten es zunächst gar nicht fassen“, zeigte sich die Vorsitzende des Lindauer Tierheims, Petra Seidl, angesichts dieser großzügigen Spende tief beeindruckt. Zwei Unternehmen, Haug+Schöttle aus Weingarten und die Glaserei Nuber aus Lindau hatten sich zusammengetan, um das sanierungsbedürftige Gebäude mit neuen Fenstern auszustatten. In einem ersten Schritt wurden 22 neue Fenster bzw. Glastüren aus Isolierglas eingebaut.

Dabei schenkte die Weingartener Firma dem Tierheim jedes zweite Fenster, was einem Spendenwert von rund 10 000 Euro entspricht. Die Glaserei Nuber wiederum verzichtete auf die Montagekosten, sie war eine Woche lang mit fünf Mitarbeitern im Einsatz. Auch die zu erneuernden Rollläden und Fensterbänke wurden nicht in Rechnung gestellt. In Summe etwa 5000 Euro beträgt der Wert der Spende in diesem Fall.

„Unglaubliche Wertschätzung“

Im kommenden Frühjahr wollen die beiden Unternehmen noch mal etwa die gleiche Zahl an Fenstern ersetzen, sodass am Ende sämtliche Fenster und Türen im Tierheim – insgesamt zirka 40 Teile – erneuert sind. Seidl sprach von einer „großartigen Aktion, die uns natürlich sehr entlastet“. Zum einen würde mit den Isolierglas-Fenstern eine Menge Energie eingespart, zum andern könne man durch die Kostenersparnis bei den Fenstern früher mit der geplanten Dachsanierung starten. Wörtlich bezeichnete Seidl die Spende der beiden Firmen als „unglaubliche Wertschätzung für das Tierheim, die Tiere und die Mitarbeiter“.

Die Idee, dem Tierheim neue Fenster zu schenken, kam von Brigitte Roth, die mit ihrer Familie in Weißensberg wohnt und sich dem Tierheim seit längerer Zeit eng verbunden fühlt. Vom Projekt „Fenster für das Tierheim“ konnte sie alsbald ihren Mann, Bernd Roth, überzeugen, der wiederum Geschäftsführer der Firma Haug+Schöttle ist. Gemeinsam mit Martin Rupflin (Geschäftsführer der Glaserei Nuber) und Ralf Haueisen (Fa. Fundamental, Lindau), der sich beim Tierheim ehrenamtlich als Bauplaner engagiert, wurde ein Maßnahmenpaket geschnürt – das auf zwei Jahre verteilt realisiert werden soll.

Trotz dieser großen Zuwendung werden für die Sanierung des Tierheimgebäudes in Zech noch weitere Spenden benötigt. Diese können auf das Konto des Tierschutzvereins überweisen werden:

IBAN: DE19 7315 0000 0000 0090 50

BIC: BYLADEM1MLM

Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim

 


Tags:
Tierheim Spende Fenster Allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Calvin Harris feat. Tom Grennan
By Your Side
 
Mark Forster
747
 
Stefanie Heinzmann
Would You Still Love Me
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall bei Aichstetten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bundesverdienstkreuz
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Polizei sucht Besitzer
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum