Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Telefon
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Bodensee - Lindau
Freitag, 9. November 2018

Falsche Polizeibeamte suchen erneut Lindau heim

Eine Anrufwelle falscher Polizeibeamte suchte in den vergangenen Tagen Lindau am Bodensee heim. Eine Rentnerin wurde in den vergangenen Wochen um über 30.000 Euro betrogen. Bei der Polizei Lindau wurden von Dienstag, 6.11.2018 bis Donnerstag, 8.11.2018 22 Anrufe falscher Polizeibeamter angezeigt. Auffällig war das gehäufte Anrufaufkommen am Dienstag zwischen 22:05 und 22:40 Uhr (neun Anrufe), Mittwoch, zwischen 19:42 Uhr und 22:30 Uhr (acht Anrufe) sowie Donnerstag, zwischen 10:15 Uhr und 10:51 Uhr (fünf Anrufe).

Die jeweiligen Anrufer stellten sich als Polizeibeamter vor und erklärten, dass bei den Angerufenen ein Einbruch geplant sei und aus diesem Grund Barvermögen und Schmuck in Sicherheit bringen gebracht werden müsse. Die Anrufer verhielten sich äußerst professionell und waren sehr sprachgewandt.

Alle Angerufenen verhielten sich richtig, beendeten das Gespräch und informierten die Polizei. Es ist jedoch davon auszugehen, dass sich eine wesentlich höhere Anzahl an betrügerischen Anrufen ereignet.

Unter Umständen wurden Personen finanziell geschädigt oder stehen aktuell noch in Kontakt mit den vermeintlichen Polizeibeamten. Um an weitere Ermittlungsansätze zu gelangen, werden etwaige Geschädigte gebeten, sich mit der Polizei in Lindau, unter der Rufnummer 08382/910-0, in Verbindung zu setzen. Auch verdächtige Wahrnehmungen sind für die Polizei wichtig!

Bereits im September 2018 wurde eine Rentnerin aus Lindau Opfer dieser perfiden Betrugsmasche. Die Anrufer erschlichen das Vertrauen der Frau bis sie letztendlich 25.000 Euro an einen ihr unbekannten Abholer übergab. Im Oktober verschickte sie wegen „Falschgeldermittlungen“ rund 8.000 Euro per Bargeldtransfer an eine zuvor übermittelte Adresse. Misstrauisch wurde die Frau, als ein angekündigter Polizeibeamter das Bargeld nicht zurückbrachte. Daraufhin wandte sich Frau an die Polizeiinspektion Lindau, um sich nach dem vermeintlichen Kollegen zu erkundigen. Hierbei kam zu Tage, dass die Frau Betrügern zum Opfer fiel. (PP Schwaben Süd/West/JK)


Tags:
polizei betrug bodensee rentner


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Welshly Arms
Trouble
 
Griff
Black Hole
 
Roxette
It Must Have Been Love
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum