Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Buchsbaumzünsler: Die nächste Runde hat bereits begonnen
(Bildquelle: Bernd Brunner)
 
Bodensee - Lindau
Samstag, 12. Juli 2014

Die nächste Runde hat bereits begonnen

Auf den ersten Blick scheint das Problem mit dem Buchsbaumzünsler gelöst: Buchsbäume mit starkem Befall im letzten Jahr scheinen sich Dank der Bekämpfung der überwinterten Raupen im Frühjahr wieder erholt zu haben. Aber der Schein trügt. Denn mittlerweile haben die Buchsbaumzünsler Eier der ersten Generation dieses Jahres auf die Buchspflanzen abgelegt. Die aus den Eiern geschlüpften Raupen sind teilweise schon 1 cm groß. Im Moment fressen sie noch oberflächlich, oft zwischen Buchsblättern versteckt und sind deshalb leicht zu übersehen. Bis in den August hinein werden sie nun ihre Fraßtätigkeit fortsetzen und immer deutlicher zu Tage treten.

                  

Um Schäden wie letztes Jahr im August zu verhindern ist es notwendig, jetzt Buchspflanzen gründlich zu untersuchen und zeitnah gegen die kleinen Raupen vorzugehen. Zur Bekämpfung stehen weiterhin mechanische Maßnahmen wie das Absammeln und Ausschneiden und der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zur Verfügung.

Bei der Anwendung von PSM sind folgende Punkte zu beachten:

  • Nur für diesen Zweck im Haus- und Kleingarten zugelassenen PSM verwenden
  • Anwendungsbestimmungen auf der Verpackung sind unbedingt zu beachten
  • persönliche Schutzausrüstung nicht vergessen
  • bis zu einer Größe von 3 cm sind die Raupen am empfindlichsten, mit steigendem Alter nimmt Wirksamkeit ab
  • Spritzung bei trockenem, warmen Wetter durchführen, Pflanzen gründlich von innen nach außen behandeln

Die Entsorgung von befallenem Material ist über mehrere Wege möglich. Schnittgut aus Haus- und Kleingärten kann über die Restmülltonne oder in geschlossenen Kunststoffsäcken über die Müllumladestation Lindau-Bösenreutin entsorgt werden. Die Annahme an der Müllumladestation Lindau ist kostenfrei, dem Waagenpersonal ist aber bei Anlieferung anzugeben, dass es sich um befallenes Material handelt.

Die zwei Experten Bernd Brunner und Martin Lein stehen für Fragen zur Verfügung und sind auch weiterhin an kurzen Rückmeldungen über Verbreitung und Entwicklungszustand des Buchsbaumzünslers interessiert, gerne per Email. Außerdem werden diese weiter über Veröffentlichungen über die aktuelle Situation und geeignete Maßnahmen informieren.


Tags:
buchsbaumzünsler bodensee tier eiablage


© 2022 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Jax Jones & MNEK
Where Did You Go?
 
Iann Dior
saddest soundtrack
 
Hozier
Take Me To Church
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Canyoning-Unglück im Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wallensteinsommer Memmingen Theater
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wallensteinsommer Memmingen Lagerspiele
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum