Moderator: Bernd Krause
Sendung: AllgäuHIT-Drivetime
mit Bernd Krause
 
 
+++ Kemptener berichtet von der Situation in Aleppo nach der Erdbebenkatastrophe +++
Der Landkreis Lindau informiert jede Woche über die Coronalage (Symbolbild)
(Bildquelle: Pixabay)
 
Bodensee - Lindau
Sonntag, 5. Dezember 2021

Coronalage im Landkreis Lindau: 107 Impfdurchbrüche

Die Infektionszahlen im Landkreis stagnieren seit wenigen Tagen auf hohem Niveau. Es muss nun abgewartet werden, wie sich das Infektionsgeschehen in den nächsten Tagen entwickelt, um hier eventuell einen Trend ableiten zu können. Diese Woche wurden rund 100 Impfdurchbrüche gemeldet, die meisten mit einem schwachen bis milden Verlauf.

"Ich danke allen Bürgerinnen und Bürgern, die aktuell ihre Kontakte freiwillig reduziert haben. Herzlichen Dank auch unseren Musikvereinen, die frewillig und aus einem großen Verantwortungsbewusstsein heraus, ihre wichtigen Jahreskonzerte abgesagt haben", so Landrat Elmar Stegmann, der aufgrund der dramatischen Entwicklungen insbesondere auch in den Krankenhäusern zu freiwilligen Kontaktbeschränkungen aufgerufen hatte. 

Die Lage in den Krankenhäusern ist nach wie vor absolut dramatisch und Ärzte und Pflegekräfte haben eine sehr hohe Belastung. Es fehlt vor allem auch an Fachpersonal in der Pflege. Momentan werden 15 Menschen in den Krankenhäusern im Landkreis wegen einer COVID-19-Erkrankung behandelt, davon 5 intensivmedizinisch. Ein Landkreisbürger ist in dieser Woche leider an seiner Erkrankung verstorben. 

Nach wie vor kann das Infektionsgeschehen nicht eingegrenzt werden. Es sind vor allem Einzelinfektionen oder Infektionen im familiären Umfeld und betroffen sind Menschen in allen Gemeinden des Landkreises. Es ist daher nach wie vor sehr wichtig, die Hygieneregeln konsequent zu beachten und FFP2-Masken zu tragen. Geimpfte Menschen sollten sich unbedingt bei Kontakt mit einer sogenannten vulnerablen Person - also einem Menschen, der beispielsweise aufgrund einer Erkrankung geschwächt ist oder aufgrund des Alters wahrscheinlich eine geschwächte Immunabwehr hat - ebenfalls in regelmäßigen Abständen oder vor Kontakt testen um diese Person bestmöglich zu schützen. Informationen zu den Testmöglichkeiten finden Sie hier. 

Im Landkreis wurden bisher 840 Menschen trotz vollem Impfschutz positiv auf das Corona-Virus getestet. Davon haben 713 Menschen Symptome entwickelt (laut RKI-Definition: Impfdurchbrüche = vollständig Geimpfte, die symptomatisch erkrankt sind). Fast überwiegend sind die Krankheitsverläufe hier schwach bis mittel. In dieser Woche wurden uns 107 Impfdurchbrüche gemeldet. 


Tags:
corona lindau lage impfdurchbrüche klinik landkreis


© 2023 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Circa Waves
Never Going Under
 
Avril Lavigne
Love It When You Hate Me (feat. blackbear)
 
POPWAL
Hannelore
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Narrenumzug der Memminger Stadtbachhexen 2023
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Dachstuhlbrand Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Immenstadt
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum