Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Bundespolizei verhaftet mehrfach gesuchten Straftäter
24.09.2012 - 13:54
Die Bundespolizei hat gestern in Lindau einen mehrfach gesuchten Straftäter verhaftet.
In den Abendstunden kontrollierten Bundespolizisten im Lindauer Bahnhof einen 28-Jährigen. Mit Hilfe des Fahndungscomputers fanden die Beamten heraus, dass gegen den gebürtigen Berliner mit Wohnsitz in der Schweiz zwei Haftbefehle vorlagen. Das Amtsgericht Sonthofen hatte den Mann wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu einer Geldstrafe in Höhe von rund 2.100 Euro und Verletzung der Unterhaltspflicht zu einer Zahlung von etwas über 9.700 Euro verurteilt.

Da der Mann finanziell nicht in der Lage war, die ausstehenden Beträge zu bezahlen, musste er einen 299-tägigen Gefängnisaufenthalt auf sich nehmen. Bundespolizisten lieferten den Straftäter in die Justizvollzugsanstalt Kempten ein.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum