Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 

Bürgerinitiative enttäuscht von BR-Sendung Quer
23.03.2012 - 09:57
Die Bürgerinitiative, die sich für einen Hauptbahnhof in Lindau-Reutin eingesetzt hat, fühlt sich vom Bayerischen Fernsehen falsch verstanden.
In einer Pressemitteilung heißt es: "Aus insgesamt 3-4 Stunden Vorgesprächen, dem zur Verfügungstellen detaillierter Informationsquellen und rund zwei Stunden Dreharbeiten seien mehr oder weniger ein Witzfilm mit nichts sagenden Interviewfetzen, zumindest was das Bürgerbegehren vom 18. März betrifft", geworden.

Der 18. März sei keine "verquere" Sache und das Werk eines "Einzeltäters" gewesen, sondern der beachtliche Erfolg der selbstorganisierten Durchsetzung des breiten Bürgerwillens. Dieser habe sich gegen Verkehrsminister, Alt- und Neu-Oberbürgermeister sowie alle Stadtratsfraktionen durchgesetzt, die unterstützt wurden durch eine über weite Strecken erschreckend parteiische Berichterstattung in der monopolartigen lokalen Presse, so die Bürgerinitiative.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum