Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
symbolbild
(Bildquelle: Deutsche Bahn)
 
Bodensee - Lindau
Freitag, 6. September 2019

Bauarbeiten rund um Lindau gehen planmäßig zu Ende

Ab Montag wieder Zugverkehr nach Österreich

Sieben Wochen führte die Deutsche Bahn in Lindau umfangreiche Bauarbeiten durch. Gleise, Weichen, Signale, Bahnübergänge, Kabelverlegungen und vieles mehr bildeten im Ortsteil Reutin die wohl größte Bahn-Stadtbaustelle in Bayern. Am Wochenende werden diese Arbeiten so weit abgeschlossen, dass passend zum Schulbeginn die Züge wieder fahren können – sowohl die S-Bahnen nach Bregenz als auch die Eurocity-Züge von München über Lindau nach Zürich.

Von den insgesamt 21 verschiedenen Baumaßnahmen, die die Bahn im Rahmen des Projektes „Knoten Lindau“ durchführt, sind in den letzten Wochen nun sieben fertiggestellt. In den vergangenen Wochen hat die Bahn über 4000 Meter Gleis erneuert, 11 Weichen eingebaut, Oberleitungen neu gestellt, drei Bahnübergänge sowie eine Eisenbahnbrücke gebaut. Für ein neues elektronisches Stellwerk galt es 160 Signale zu stellen und rund 200 km Kabel zu verlegen und anzuschließen. An drei Bahnübergängen musste die Sicherungstechnik verändert werden.

Der neue Festlandsbahnhof im Ortsteil Reutin wurde begonnen und dafür ließ die DB rund 90 von insgesamt 275 Pfählen in den Boden bohren, damit im nächsten Schritt neue Bahnsteige errichtet werden können. Für 21 Millionen Euro entsteht bis Ende nächsten Jahres eine neue Verkehrsstation. Eurocity-Züge auf der Strecke München-Zürich halten künftig an diesem Festlandsbahnhof und müssen nicht mehr den Umweg auf die Insel nehmen. Im Rahmen dieser Bauarbeiten mussten auch 50.000 Tonnen Erdreich und Aushub abgefahren werden. Der bereits während der letzten Wochen durch die Bauarbeiten gesperrte Bahnübergang im Zuge des Fußweges zwischen Hasenweidweg und Bühlweg in der Aeschacher Verbindungskurve bleibt zunächst geschlossen, da das Baufeld in der Aeschacher Kurve weiterhin Bestand haben wird.

DB-Projektleiter Michael Katz: „Die Baustellenlogistik mit vielen einzelnen Maßnahmen und vielen beteiligten Firmen auf einem engen Raum war unsere große Herausforderung in diesem Sommer. Es freut mich, dass dies geklappt hat und dass die Menschen in Lindau, die täglich mit unseren Arbeiten konfrontiert waren, großes Verständnis für die Belastungen gezeigt haben. Weiterhin großen Dank an alle beteiligten Firmen, für die diese Baustelle eine sehr große Herausforderung war.“ 2020 wird sich im Stadtgebiet Lindau das Bahn-Baugeschehen mehr in die westlichen Teile verlagern. (pm)


Tags:
zug bauarbeiten fahrt bahn



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Unfall mit landwirtschaftlichem Gespann in Mindelheim - Enstandender Sachschaden von 22.500 Euro
Am Montagabend befuhr ein 49-Jähriger mit seinem Pkw die Straße von Unterkammlach in Richtung Bergerhausen. Gleichzeitig befuhr ein 29-Jähriger mit ...
80-Jähriger verliert Kontrolle über seinen PKW - Sachschaden in Höhe von über 9.000 Euro
Gestern Vormittag gegen 09.00 Uhr befuhr ein 80-jähriger Autofahrer die Steigstraße stadteinwärts. Nach eigenen Angaben wurde ihm schlecht und er verlor ...
Schwer verletzter bei Unfall in Fischen - Sachschaden in Höhe von über 10.000 Euro
Gestern Abend übersah ein 83-jähriger Pkw-Fahrer im Berger Weg beim Abbiegen nach links in Richtung Feuerwehrhaus einen entgegenkommenden Kradfahrer. ...
Ilona Deckwerth als Landratskandidatin vorgeschlagen - SPD Ostallgäu stellt sich auf für die Kommunalwahl 2020
Bei einer Klausurtagung stellte die SPD Ostallgäu grundlegende Weichen für den Kommunalwahlkampf 2020. Der Unterbezirksvorstand schlägt Ilona Deckwerth ...
Frontaler Zusammenstoß zwischen mit LKW bei Herfatz - Gesamtschaden über 50.000 Euro
Ein schwerer Verkehrsunfall wurde der Polizei am Montagvormittag gegen 09.45 Uhr auf der Landesstraße 325 zwischen Herfatz und Leupolz gemeldet. Auf ...
Tat vor Ort 2.0 bei der Firma Bosch - Unterstützung für ehrenamtliche Tätigkeiten der Mitarbeiter
Die Firma Bosch unterstützt seine Mitarbeiter, wenn sich diese außerhalb der Arbeitszeit ehrenamtlich einsetzen. Per Bewerbungsverfahren können sie dann ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Simon Lewis
Break Your Wall
 
Kungs vs. Cookin´ On 3 Burners
This Girl
 
The Kolors & Elodie
Pensare Male
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum