Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Der Katastrophenschutz koordiniert die Unterbringung von Flüchtlingen
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Bodensee - Lindau
Montag, 28. Februar 2022

Auch Landkreis Lindau auf Flüchtlinge vorbereitet

Bereits am Donnerstag hatte Landrat Elmar Stegmann eine interne Koordinierungsgruppe mit ersten Maßnahmen für eine kurzfristige Unterbringung von Geflüchteten aus der Ukraine beauftragt. „Ich bin geschockt von den Bildern aus der Ukraine. Es ist unsere humanitäre Pflicht, den geflüchteten Menschen schnell und unbürokratisch zu helfen“, so der Landrat.

In Bayern besteht aufgrund der Pandemie weiterhin der Katastrophenfall, so dass im Landratsamt Lindau die Führungsgruppe Katastrophenschutz sofort voll arbeitsfähig war. Am Freitag hatte die Führungsgruppe dann an alle Bürgermeister sowie die Polizei einen Fahrplan herausgegeben, sollten sich bereits am Wochenende Flüchtlinge bei ihnen melden. Das Landratsamt hatte für diesen Fall einen Bereitschaftsdienst eingerichtet. Anrufe gingen jedoch nicht ein.

Landrat Elmar Stegmann ist auch in seiner Funktion als Bezirksvorsitzender des Bayerischen Landkreistags in enger Abstimmung mit Regierungspräsident Dr. Erwin Lohner, welcher sich bereits am Donnerstag mit den schwäbischen Landräten in einer Arbeitstagung über die Entwicklungen ausgetauscht hatte. Aktuell hat der Landkreis in seinen dezentralen Unterkünften noch Kapazitäten im hohen zweistelligen Bereich. Optionen für kurzfristige Notunterkünfte werden aktuell geprüft. Auch erste Gemeinden und Privatpersonen haben bereits ihre Unterstützung zugesagt.

„Ich danke allen für die großartige Hilfsbereitschaft. Noch ist unklar, wie viele Menschen tatsächlich zu uns kommen, daher sammeln wir derzeit die Wohnungsangebote und greifen dann bei Bedarf darauf zurück“, erklärt der Landrat.

Unabhängig von der aktuellen Situation hatte das Landratsamt bereits Anfang des Jahres die Unterbringungskapazitäten erweitert, da 2022 mit steigenden Flüchtlingszahlen gerechnet wird.

Es melden sich auch Personen beim Landratsamt, die Hilfsgüter spenden möchten. Hier bittet das Landratsamt, sich direkt an die Wohlfahrtsverbände zu wenden. 


Tags:
lindau flüchtlinge katastrophenschutz


© 2022 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Henri Purnell & Joe Cleere
On My Way Home
 
Måneskin
SUPERMODEL
 
Fury In The Slaughterhouse
Letter to Myself
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sprengung Geldautomat in Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kathreinemarkt Kempten
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum