Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Polizei: Vermisste Sportfischer vermutlich tot
23.01.2012 - 12:09
Nach der Vermisstensuche nach zwei Sportfischern am Bodensee, geht die Polizei nicht mehr davon aus, die beiden Männer noch lebend zu finden.
Die vorliegenden Fakten sprechen gegen ein glückliches Ende.

Polizeisprecher Rainer Fitz sagte gegenüber AllgäuHIT: "Wir haben das Boot der beiden gesuchten Personen Kiel oben im Wasser treibend gefunden, auch Ausrüstungsgegenstände wie ein Navigationsgerät. Daher müssen wir davon ausgehen, dass die beiden Männer ins Wasser gefallen sind. Sie befinden sich entweder noch im Bodensee oder sind ans Ufer gespült worden. Die Überlebenschancen bei etwa fünf Grad sind nach so vielen Stunden bei Null. Die Angehörigen wurden und werden von uns psychologisch betreut. Im Einsatz sind Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Wasserschutzpolizei aus Deutschland, Österreich und der Schweiz".

Die 31 und 35 Jahre alten Männer waren gestern zum Fischen auf den Bodensee hinausgefahren. Nachdem sie auch abends noch nicht nach Hause zurückgekehrt waren, gaben Angehörige eine Vermisstenanzeige auf. Anschließend begannen umfangreiche Suchmaßnahmen. Diese mussten allerdings heute Morgen gegen ein Uhr abgebrochen werden und wurden heute nach acht Uhr wieder aufgenommen.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum