Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Bodensee
(Bildquelle: AllgaeuHIT)
 
Bodensee - Gaißau
Dienstag, 8. Juli 2014

Fassungslose Tat in Gaißau am Bodensee

Junge Frau nach Fest vergewaltigt und schwer verletzt

Nach einem Fest in Gaißau am Bodensee ist am Sonntag früh morgens eine junge Frau im nahen Umfeld des Festes vergewaltigt und schwer verletzt worden. Der Täter ist flüchtig.

Gemeinsam mit ca. 700-1.000 anderen Gästen war eine 20-jährige Frau am Samstagabend auf dem Georgs Fest im vorarlberger Gaißau, ganz in der Nähe von Lindau. Gegen 03:00 Uhr hat die junge Frau dann das Fest mit einem Unbekannten verlassen, die Tat passierte zwischen 03:15 und 03:30 Uhr, in der Riedgasse in Gaißau, vor einem unbeleuchteten und unbewohnten Haus. Gegen 04:30 Uhr rief eine Anrainerin den Notruf. Die Frau wurde mit schweren Verletzungen im Unterleibsbereich und Verletzungen im Gesicht ins Krankenhaus gebracht, wo sie notoperiert wurde.

Den Zeitablauf um die Tatzeit herum konnten die Ermittler bereits zum Teil rekonstruieren – mehrere Zeugen hatten die Frau gesehen. Gegen 03:15 Uhr bemerkten zwei Zeugen in der Nähe des Tatorts auch einen unbekannten Mann, den möglichen Täter:

Personenbeschreibung laut Zeugenbeschreibung:
- Männlich Ca. 20 Jahre, normale Statur, leichter Bauchansatz
- Ca. 170-180 groß
- Kurze Haare
- Sportliche Schuhe
- keinen Bart
- Der Mann könnte Blut an der Kleidung oder Verletzungen am Körper haben
- Der Unbekannte ging laut Zeugen in nord-östliche Richtung, ins Wohngebiet Gaißau

Gegen 04:30 Uhr hat eine Nachbarin aufgrund eines Geräusches nachgesehen und die schwer verletzte Frau gefunden. Sie leistete sofort erste Hilfe und verständigte die Rettungskräfte. Die Beamten der Polizeiinspektion Höchst waren rasch vor Ort und führten sofort örtliche Fahndungsmaßnahmen durch, am Tatort wurden sämtliche Spuren gesichert. Mit Polizeidiensthunden wurde tags darauf der Weg, über welchen der Mann den Tatort verlassen haben dürfte, abgesucht, sämtliche Anrainer und Zeugen wurden befragt. Insgesamt sprachen die Ermittler mit über 50 Personen. Das Opfer selbst ist noch nicht einvernahmefähig, aber ansprechbar und in stabilem Zustand.

Das Landeskriminalamt wird mit Unterstützung der Polizeiinspektion Höchst die Ermittlungen führen und mit allen verfügbaren Kräften am Fall arbeiten. Man erhofft sich durch weitere Zeugen zusätzliche Hinweise, auch mit der Polizei in der Schweiz und Deutschland wird Kontakt aufgenommen. Die Auswertung der Spuren wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Zeugenhinweise: LKA +43-59133-80-3333 oder jede Polizeidienststelle +43-59133


Tags:
vergewaltigung frau bodensee fahndung



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Ladendieb in Lindau klaut 400 Euro aus Kasse - Polizeiinspektion Lindau bittet um Hinweise zum Täter
Am gestrigen Donnerstagabend um 18:00 Uhr betrat ein bislang unbekannter Täter ein Ladengeschäft in der Lindauer Bindergasse. Nachdem sich der Mann ...
Klausen in Schwangau ziehen Frau aus Auto - 19-Jährige zeigt Klausengruppe an
Am Abend des 05.12.2019 fand das traditionelle Klausentreiben statt. Gegen 20:00 Uhr hielt eine Gruppe Klausen eine 19-jährige Pkw-Fahrerin mitten auf der ...
4.500 Landwirte bei Kundgebung in Memmingen vor Ort - Polizei spricht von erheblichen Behinderungen
Am Donnerstagabend fand in Memmingen eine Kundgebung von mehreren tausend Landwirten statt. Diese führte zu einem großen Verkehrseinsatz mit erheblichen ...
Landkreis Lindau: Amerikanische Faulbrut - Universität Graz findet Gegenmittel zur Bienenseuche
Die "Amerikanische Faulbrut" beschäftigt den Landkreis Lindau nun bereits seit September. Eine Forschergruppe von der Universität in Graz haben wohl ...
Füssens Bürgermeister lässt Wohnungen umwandeln - Persönliche Erklärung von Ilona Deckwerth zum Thema
In Füssen wurde bekanntgegeben, dass Bürgermeister Paul Iacob vier Wohnungen in der Brunnengasse in Ferienwohnungen umwandeln lässt. Die Vorsitzende der ...
Verkehrsunfall am Bahnübergang in Salgen - Sachschaden in Höhe von über 10.000 Euro
Eine 65-jährige Autofahrerin fuhr von Mindelheim kommend die Bundesstraße B16 in nördliche Richtung. Hinter ihr fuhr ein 29-jähriger Autofahrer. Als ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Regard
Ride It
 
Axwell Ingrosso
Dreamer
 
Thomas D
Million Voices (7 Seconds)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum