Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
ÖDP-Landesvorsitzende Klaus Mrasek
(Bildquelle: AllgäuHIT/ÖDP Bayern)
 
Allgäu
Dienstag, 24. Oktober 2017
Zur roten Linie Mütterrente
Die ÖDP wirft der FDP eine Politik gegen das Kindeswohl vor

Die Absicht der FDP, ihr Nein zur Mütterrente mit dem Zustandekommen der
Jamaika-Koalition zu verknüpfen, offenbart die Verachtung der Liberalen
gegenüber der gesellschaftlich wertvollen Erziehungs- und Pflegearbeit in
den Familien.

"Wer auch schon kleine finanzielle Anerkennungen der
Erziehungsarbeit wie das Betreuungsgeld als Herdprämie herabwürdigt und die
Mütterrente bekämpft, behandelt Erziehende ungerecht und sieht im Kindeswohl
offenbar nicht einen vorrangigen Wert. Die FDP erfüllt mit dieser Position
ganz sicher die Wünsche der Arbeitgeberverbände, die für sich eine bessere
Verhandlungsposition sehen, wenn möglichst viele Menschen dem Arbeitsmarkt
anstelle der Familie zur Verfügung stehen. Das ist aber eine Politik gegen
die Bedürfnisse von Kleinkindern", kritisiert der bayerische
ÖDP-Landesvorsitzende Klaus Mrasek.

Nach Ansicht der ÖDP sollte die Familienarbeit noch viel weitgehender
unterstützt werden, zum Beispiel durch die Einführung eines
Erziehungsgehalts. Mrasek: "Erst wenn es das gibt, können sich Eltern frei
entscheiden, ob sie während der ersten Lebensjahre ihres Kindes familiäre
Betreuung oder einen Krippenplatz bevorzugen". (PM)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Tags:
ödp politik fdp allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
CSU Oberallgäu hat zwei Landrat-Kandidaten im Blick - Eichbauer und Pfanner auf der Liste der Christsozialen
Die CSU Oberallgäu rüstet sich für die Wahl eines neuen Landrats 2020. Nach AllgäuHIT-Informationen stehen der Oberallgäuer Ralph Eichbauer und ...
Aufsichtsgremien am Flughafen Memmingen neu besetzt - Bettina Kurrle tritt die Nachfolge von Gebhard Kaiser und Thilo Butzbach an
Am Flughafen Memmingen wurden die Aufsichtsgremien neu besetzt und in einer Person vereint: Neu leitet die Unternehmerin Bettina Kurrle als Vorsitzende den ...
Bürogemeinschaft von Alexander Hold und Ulrike Müller - Fachgespräch zu Künstlicher Intelligenz
Alexander Hold, Abgeordneter und Vizepräsident des Bayrischen Landtags, und Ulrike Müller, Abgeordnete im Europa-Parlament, eröffnen Anfang März ihr ...
Historischer Erfolg für Rettet die Bienen - ÖDP jubelt über das erfolgreichste Volksbegehren der letzten 50 Jahre
Der „historische Erfolg“ des  ÖDP-Volksbegehrens „Artenvielfalt – Rettet die Bienen“ markiert nach Ansicht der ...
Klinikfusion in Kempten, Ober- und Unterallgäu - Lenkungsausschuss zur Klinikfusion zwischen dem Klinikverbund
Am vergangenen Donnerstag trafen sich Vertreter der Aufsichtsgremien des Klinikverbundes Kempten-Oberallgäu und der Kreiskliniken Unterallgäu erstmalig zu ...
fridaysforfuture-Proteste auch in Sonthofen und Kempten - Schulen prüfen Verweise bei unentschuldigtem Fehlen
Schüler gehen auch im Allgäu für den Umweltschutz und ihre Zukunft auf die Straße. Im Rahmen von "fridaysforfuture" haben sich Jugendliche ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Omi
Hula Hoop
 
Enrique Iglesias feat. Zion y Lennox & Descemer Bueno
Súbeme La Radio
 
R. City feat. Adam Levine
Locked Away
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
fridaysforfuture-Demos im Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Playlist für einen Online Casino Abend
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Eingeschneit in Balderschwang
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum