Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolfoto
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Allgäu
Mittwoch, 28. August 2019

Zahl der Neugründungen um 2,2 Prozent gestiegen

Gewerbegründungen vor allem in ländlichen Region

Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik wurden bei den Gewerbeämtern in Bayern im ersten Halbjahr des Jahres 2019 insgesamt 47 280 Neugründungen und 37 601 vollständige Aufgaben gemeldet. Gegenüber dem Vergleichszeitraum im ersten Halbjahr 2018 ist die Zahl der Neugründungen damit um 2,2 Prozent gestiegen. Gleichzeitig sank die Zahl der vollständigen Aufgaben von Gewerben, hier war ein Rückgang um 4,2 Prozent zu verzeichnen.

Die Zahl der Neugründungen stieg in den Landkreisen Bayerns deutlicher und nahm insgesamt um 2,9 Prozent zu. In den kreisfreien Städten fiel der Anstieg der Neugründungen mit plus 0,5 Prozent dagegen nur gering ins Gewicht. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik mitteilt, registrierten die bayerischen Gewerbeämter im ersten Halbjahr des Jahres 2019 insgesamt 47 280 Neugründungen. Somit erhöhte sich die Anzahl der Neugründungen um 2,2 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr des Jahres 2018, in welchem nur 46 284 Neugründungen gezählt wurden. Die Zahl der vollständigen Aufgaben im ersten Halbjahr 2019 verzeichnete einen Rückgang um 4,2 Prozent und verringerte sich zwischen den beiden ersten Halbjahren der Jahre 2018 und 2019 von 39 240 vollständigen Aufgaben auf jetzt 37 601 vollständige Aufgaben. Die Zahl der Neugründungen stieg vor allem in den Landkreisen Bayerns an. Im ersten Halbjahr 2019 wurden hier 32 416 Neugründungen gezählt, somit 2,9 Prozent mehr als noch im ersten Halbjahr 2018 mit damals 31 496 Neugründungen. Am auffälligsten erhöhte sich die relative Anzahl der neu gegründeten Gewerbe im Landkreis Tirschenreuth. Während im ersten Halbjahr 2018 noch 170 Neugründungen gezählt wurden, waren es im ersten Halbjahr 2019 immerhin 221 Neugründungen. Das entsprach einem Anstieg von 30,0 Prozent gegenüber dem Wert des Vergleichszeitraumes. Ein Anstieg bei den Neugründungen um mehr als 20,0 Prozent gegenüber dem Wert des Vergleichszeitraumes wurde zudem in den Landkreisen Deggendorf, Regensburg, Bamberg und Dillingen a. d. Donau beobachtet sowie zusätzlich in den beiden kreisfreien Städten Schwabach und Coburg. In den übrigen kreisfreien Städten Bayerns fiel der Anstieg der Neugründungen allerdings unauffälliger aus, im ersten Halbjahr 2018 wurden 14 788 Neugründungen registriert, in den ersten sechs Monaten des Jahres 2019 waren es insgesamt 14 864 Neugründungen gewesen. Damit hat sich die Zahl der Neugründungen in allen kreisfreien Städten Bayerns nur um 0,5 Prozent erhöht. Die Zahl der vollständigen Aufgabe von Gewerben war mit 37 601 Fällen im ersten Halbjahr 2019 um 4,2 Prozent geringer als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. In den Landkreisen Bayerns verringerten sich die vollständigen Aufgaben von Gewerben um 4,9 Prozent von 27 422 im ersten Halbjahr des Jahres 2018 auf aktuell 26 075 vollständige Aufgaben eines Gewerbes. In den kreisfreien Städten Bayerns, fiel der Rückgang der vollständigen Aufgaben von Gewerben weitaus niedriger aus. Im ersten Halbjahr 2018 waren 11 818 Aufgaben von den Gewerbeämtern gemeldet worden, das entsprach einem Rückgang von nur 2,5 Prozent auf aktuell 11 526 vollständige Aufgaben eines Gewerbes.


Tags:
Gewerbe Neugründung Anstieg Statistik



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Gewerkschaft NGG warnt vor Altersarmut - Immer mehr Rentner auf Stütze vom Amt angewiesen
Wenn die Rente nicht reicht: Immer mehr Menschen im Allgäu sind neben ihren Altersbezügen auf staatliche Stütze angewiesen. Die Zahl ...
Über 25 Millionen Passagiere an bayerischen Flughäfen - Memmingen mit 25,4% mehr Passagieren als im Vorjahr
Die bayerischen Flughäfen München, Nürnberg und Memmingen meldeten nach Auswertungen des Statistischen Bundesamts im ersten Halbjahr 2019 insgesamt 25,4 ...
Einwohnerzahl im Unterallgäu steigt weiter an - Insgesamt 144.872 Einwohner im Landkreis
Die Zahl der Einwohner im Landkreis Unterallgäu ist wieder gestiegen: Zum Stichtag 30. Juni 2019 lebten genau 144.872 Menschen in den 52 Unterallgäuer ...
Weiterhin große Nachfrage nach Wohneigentum - Sparkasse über die Immobiliengeschäfte im Allgäu
Das Interesse an Wohnimmobilien ist im Raum Kempten, Oberallgäu und Ostallgäu weiterhin groß. Das betonten Vertreter der Sparkasse Allgäu und der ...
Informationsabend zu Wohnungseinbrüchen in Mindelheim - Kuratorium Sicheres Allgäu und Polizei laden ein
Das „Kuratorium Sicheres Allgäu e.V.“ führt gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West einen Informationsabend zum Thema ...
5,2% weniger Umsatz im verarbeitenden Gewerbe - Zudem starker Rückgang bei den Auftragseingängen
Das Verarbeitende Gewerbe Bayerns musste im August 2019 gegenüber dem Vorjahresmonat einen Umsatzrückgang von 5,2 Prozent auf rund 26,1 Milliarden Euro ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Alanis Morissette
Guardian
 
Matt Simons
After The Landslide (Remix)
 
Mista M
One Way Ticket
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum