Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Müllablagerung in der Natur
(Bildquelle: pixabay)
 
Allgäu
Freitag, 27. Juli 2018

Wilde Müllablagerungen können teuer werden

Unterallgäuer Landratsamt informiert zu Bußgeldern

Die neue Wohnung ist gemietet, die Umzugskisten sind gepackt. Aber wohin mit den Dingen, die man nicht mitnehmen möchte? Keinesfalls dürfen diese Sachen einfach irgendwo in der Natur oder am Straßenrand abgelagert werden. Doch dem Landratsamt Unterallgäu wurden jüngst mehrere Fälle wilder Müllablagerungen rund um das Freibad in Bad Wörishofen gemeldet. Müllablagerungen in der Natur schaden nicht nur der Umwelt, sondern auch dem eigenen Geldbeutel, warnt das Landratsamt.

Selbst wer nur eine kleine Menge Abfall illegal entsorge, müsse damit rechnen, hierfür belangt zu werden, betont Sabine Rupprecht vom Sachgebiet Abfallrecht. Je nach Fall könne ein Bußgeld zwischen 20 Euro und mehreren tausend Euro fällig werden. Die Wahrscheinlichkeit, erwischt zu werden, sei nicht zu unterschätzen: Viele Müllsünder würden ermittelt. Rupprecht rät, an die Umwelt zu denken und Müll sachgerecht zu entsorgen. „Im Unterallgäu gibt es wirklich viele Möglichkeiten, all das, was man nicht mehr braucht, vernünftig zu entsorgen – größtenteils sogar gebührenfrei.“ 

Informationen zur richtigen Entsorgung von Abfällen findet man im Internet unter www.unterallgaeu.de/abfall. Die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises hilft bei Fragen zur richtigen Entsorgung weiter unter Telefon (08261) 995-367 oder -467.

 

 


Tags:
müll umwelt bussgeld allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Wolf im südwestlichen Oberallgäu fotografiert - Fotofalle hält Tier auf einem Bild fest
Laut Mitteilung des Bayerischen Landesamtes für Umwelt (LfU) wurde am 12. Oktober 2019 im südwestlichen Teil des Landkreises Oberallgäu ein wolfsartiges ...
Bär vermutlich in den Allgäuer Alpen unterwegs - Touristin fotografiert Kot bei Balderschwang
Eine Touristin hat am 1. Oktober im Allgäu mit großer Wahrscheinlichkeit die Losung eines Bären im Allgäu fotografiert. Das Foto wurde nach eigenen ...
Erfolgreiche Überschreitung - Rückblick auf das 2. Literaturfest Kleinwalsertal
Das Literaturfest Kleinwalsertal überzeugte zum zweiten Mal durch hochkarätige Protagonisten, spannende Formate und die mit Bedacht gewählten ...
Ideen für Kaufbeurer Umweltpreis 2020 jetzt einreichen - Diesjähriger Fokus: Plastikvermeidung und Plastikverwertung
Die Stadt Kaufbeuren lobt im Jahr 2020 wieder den Kaufbeurer Umweltpreis aus. In diesem Jahr liegt der Fokus auf Plastikvermeidung und Plastikverwertung. Vorschläge ...
Zahl der Berufspendler in der Region steigt - Gründe sind teure Mieten und Job-Wachstum in Großstädten
Wenn Lebenszeit im Stau flöten geht: Die Zahl der Berufspendler in der Region hat einen neuen Höchststand erreicht. Auf dem Weg zur Arbeit verließen im ...
Mahnaktion vor der Inselhalle in Lindau - Bayerischer Bauernverband will "Gemeinsam ein Zeichen setzen"
Der Bayerische Bauernverband will "Gemeinsam ein Zeichen setzen!", daher laden sie ein zur friedlichen Kundgebung/Mahnaktion am 19.10.2019 um 10.00 Uhr in ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Gestört aber GeiL
Ich & Du
 
Hecht
Besch ready für die Liebi vo mer?
 
Shawn Mendes
There´s Nothing Holdin´ Me Back
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum