Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Früher war der heute 41-Jährige Triathlon-Athlet.
(Bildquelle: Marco Henrichs)
 
Allgäu - Wiggensbach/St. Petersburg
Samstag, 10. September 2016

Marco Henrichs aus Wiggensbach durchschwimmt die Baltische See

Erfolg soll zu Völkerverständigung beitragen

Er ist bekannt und erfolgreich geworden durch seine Leistungen im Triathlon: Marco Henrichs aus Wiggensbach. 24 Jahre war er in dem Sport vertreten. Doch seit kurzem macht der Extremsportler etwas Neues: Er schwimmt. Und zwar durch Meere. Heute will er die Baltische See durchqueren.

Heute will der heute 41-Jährige die baltische See durchschwimmen. 25 Kilometer am Stück geht es für den Brandinspektor von Kempten dann vom Hafen in St. Petersburg in Russland bis nach Kronstadt, einer Halbinsel. Dabei ist sein Auftritt aber mehr, als nur eine reine Herausforderung für sich: Marco Henrichs schwimmt für die Deutsch-Russische-Völkerverständigung.

Weil das auch die Politik, sowohl in Russland, als auch in Deutschland realisiert hat, wurde Henrichs ins Bayerische Innenministerium in München zu Sport- und Innenminister Joachim Herrmann eingeladen. Er wünschte dem Extremsportler viel Glück für seine nächste Herausforderung. Am Abend darauf stand ein Termin in der deutschen Botschaft in St. Petersburg an. Hier wurde er von Offiziellen aus Russland empfangen. Auch sie wünschten dem 41-Jährigen alles Gute für die Durchquerung der Baltischen See.

Begleitet wird Marco Henrichs auf seinem Trip durch das Meer von einem Boot mit seinem Begleitteam. Mit dabei ist ein Arzt und ein Schiedsrichter. Dieser überprüft, ob Henrichs sich an die Regeln hält. Beispielsweise darf bei dem Versuch nie das Boot berührt werden. Der Schwimmer muss die gesamte Strecke im Wasser bleiben. Der Arzt ist zur Sicherheit dabei. Aus Erfahrung kann Henrichs bestätigen, dass es immer wieder Schwimmer gibt, die Erschöpfungserscheinungen erleiden. Ist nicht sofort ein Arzt zur Stelle kann das böse enden.

Sechseinhalb Stunden für 25 Kilometer: Henrichs will den Rekord

Marco Henrichs versucht neben der Herausforderung für sich auch den Rekord auf der Strecke zu brechen. Dieser liegt aktuell bei knapp sechseinhalb Stunden. In erster Linie gehe es dem erfahrenen Triathleten aber um den Erfolg für sich selbst.

Heute Nachmittag ist seine Reise dann schon wieder rum. Er selbst geht davon aus, dass er gegen 14:30 Uhr in Kronstadt angekommen sein wird. 


Tags:
Marco henrichs schwimmen allgäu Baltische See



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Schwimmer (22) im Alpsee bei Immenstadt tot aufgefunden - Taucher findet leblose Person unter Wasser
Ein vermisster Schwimmer am großen Alpsee bei Immenstadt konnte am Donnerstagnachmittag nur noch tot aufgefunden werden. Zuvor hatte eine Vielzahl an ...
Schwimmer (76) am Elbsee bei Aitrang vermisst - Rettungskräfte mit Hunden und Hubschraubern im Einsatz
Seit dem späten Donnerstagabend wird ein 76-jähriger Mann vermisst, welcher am Elbsee beim Schwimmen war. Nach Alarmierung wurde mit einem Großaufgebot ...
Seenot auf dem Forggensee - Ruderanlage und Schwertkiel gebrochen
Am Nachmittag des 15.07.2019 geriet die Bootsbesatzung einer selbstgebauten Mahagoni-Jolle auf dem Forggensee in Seenot, nachdem die Ruderanlage gebrochen war. ...
Tödlicher Badeunfall in Nonnenhorn - 52-jähriger wohl aufgrund gesunheitlicher Probleme ertrunken
Am Morgen des 04.07.2019 wurde im Bereich „Im Paradies“ in Nonnenhorn durch eine Schwimmerin ein im Uferbereich des Bodensee leblos treibender Mann ...
Oberallgäuer Badeseen hygienisch einwandfrei - Bestätigung durch das Gesundheitsamt im Landratsamt Oberallgäu
„Die Oberallgäuer Badegewässer waren 2018 und sind auch jetzt wieder hygienisch unauffällig. Der Badespass in der Badesaison 2019 kann jetzt ...
Jugendrotkreuz-Bezirkswettbewerb in Marktoberdorf - Zwei Gruppen aus dem Oberallgäu erfolgreiche Teilnehmer
Zwei Gruppen des Jugendrotkreuzes (JRK) Oberstaufen und eine Gruppe aus Wiggensbach hatten sich nach Siegen bei den Kreisspielen für den Bezirkswettbewerb des ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Pink feat. Cash Cash
Can We Pretend
 
Calvin Harris & Rag´n´Bone Man
Giant
 
Dune
Please Bring Me Back
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum