Moderator: Bernd Krause
Sendung: AllgäuHIT-Drivetime
mit Bernd Krause
 
 
Die Zahl der Arbeitslosen im Allgäu sinkt weiter
(Bildquelle: Bundesagentur für Arbeit)
 
Allgäu
Donnerstag, 29. Juli 2021

Weniger Arbeitslose im Allgäu - Quote sinkt auf 2,6 Prozent

Die Corona-Lockerungen und die insgesamt sehr gute wirtschaftliche Situation sorgen im Juli für sinkende Arbeitslosenzahlen im gesamten Bezirk der Arbeitsagentur Kempten-Memmingen. „Der Arbeits- und Ausbildungsmarkt entwickeln sich für Bewerber weiterhin sehr positiv“, so Frau Amtmann, Leiterin der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen.

Aktuell sind 10.289 Menschen arbeitslos gemeldet, das sind 4,9 Prozent und damit 531 Personen weniger als im Vormonat Juni. Der Rückgang von Arbeitslosigkeit zeigt sich in allen Teilen des Allgäus und dabei ganz besonders in den stark von Hotel und Gastronomie geprägten Regionen Füssen und Sonthofen. Hier ist ein Rückgang der Arbeitslosenzahlen von jeweils 12 bzw. 9,3 Prozent zu verzeichnen, der auf den wie-dereinsetzenden Arbeitskräftebedarf in den Hotels und Gaststätten zurückzuführen ist. Dazu passt der Anstieg der offenen gemeldeten Arbeitsstellen um 8,5 Prozent zum Vormonat: derzeit sind bei den Betrieben im Agenturbezirk Kempten-Memmin-gen 6.444 offene Stellen zu besetzen.

Auch der Ausbildungsmarkt bietet beste Chancen für Ausbildungssuchende: „Auf dem Ausbildungsmarkt sind derzeit noch viele Betriebe auf der Suche nach Auszu-bildenden für diesen Herbst und freuen sich über Bewerbungen. Junge Menschen, die noch auf Ausbildungsplatzsuche sind, können hierbei sehr gern die Unterstützung der Berufsberatung der Arbeitsagentur in Anspruch nehmen.“, erläutert Maria Amtmann.

Derzeit sind bei den Betrieben im Agenturbezirk Kempten-Memmingen 6.444 offene Arbeitsstellen zu besetzen. Davon sind im Monat Juli 1.576 neue Stellen dazu gekommen: die Coronalockerungen und der damit verbundene wirtschaftliche Auf-schwung zeigen sich hier deutlich.

Einen besonders großen Stellenzuwachs gab es in den Branchen Verkauf, Hotellerie und Gastronomie, Lagerwirtschaft, Post, Zustellung und Güterumschlag, Maschinenbau- und Betriebstechnik und Speisenzubereitung. Im Bereich Erziehung, Sozial-arbeit und Heilerziehungspflege wurden der Arbeitsagentur im Juli 60 neue Stellen gemeldet. Nachdem Hotels und Gaststätten wieder geöffnet haben und der internationale Warenverkehr wieder in Gang gekommen ist, besteht in den damit verbundenen bzw. davon abhängigen Branchen eine hohe Arbeitskräftenachfrage.

Auch die Zahlen der Kurzarbeit im Allgäu entwickeln sich positiv. Da Arbeitgeber drei Monate Zeit haben, einen Antrag auf Kurzarbeit zu stellen, stehen momentan aktuelle Daten bis März 2021 zur Verfügung. Im Monat März beantragten 4.183 Betriebe im Agenturbezirk Kempten-Memmingen für 32.179 Personen Kurzarbeit. Zur aktuellen Situation ist zu sagen, dass der Antragseingang in den letzten Wochen deutlich abgenommen hat. Betriebe können ihre Mitarbeiter erkennbar besser oder sogar voll auslasten.

 


Tags:
Arbeitslosigkeit Allgäu Quote Arbeit


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Swedish House Mafia
Don´t You Worry Child
 
Tom Gregory
Footprints
 
Hunger
Honey
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
FFF MN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
FFF SF
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
FFF KE
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum