Moderator: Richard Brunner
mit Richard Brunner
 
 
Heu als Futtermittel in der Landwirtschaft
(Bildquelle: pixabay)
 
Allgäu
Dienstag, 25. Juli 2017
Streiks in Futtermittelindustrie im Allgäu zu Ende
Einigung auf 4,9 Prozent mehr Lohn in Bayern erreicht

Der Endpunkt einer dreimonatigen Auseinandersetzung. Am Montag ist in einer weiteren Verhandlungsrunde in München zwischen den Unternehmen der Futtermittelindustrie und der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) der Durchbruch gelungen. Damit gehören auch die Arbeitsniederlegungen von teilweise 24 Stunden und mehr in Memmingen und an anderen Orten der Vergangenheit an.

„Das war eine harte Auseinandersetzung. Aber wir haben einen für beide Seiten akzeptablen Kompromiss gefunden und beenden damit den Tarifkonflikt. Alle weiteren Streiks und Aktionen sind damit abgesagt“, erklärt Johannes Specht von der Gewerkschaft NGG. Die Löhne und Gehälter steigen in zwei Stufen um insgesamt 4,9% in zwei Jahren Laufzeit: Rückwirkend ab Juli 2017 um 2,45%, nächstes Jahr ab Mai nochmal um 2,45%. Die Ausbildungsvergütungen steigen noch deutlicher an, heuer ab Juli auf 720€/875€/1.020€ (für das 1./2./3. Ausbildungsjahr), ab Mai 2018 auch um 2,45%. Specht (NGG): „Und im August bekommen heuer alle Beschäftigten eine steuerfreie Einmalzahlung von 120€ netto, Auszubildende 60€ netto.“  

Nach zwei ergebnislosen Verhandlungsrunden im Mai und Juni und ersten Warnstreiks der NGG war auch der Versuch gescheitert, Anfang Juli in einer tariflichen Schlichtung eine Konfliktbeilegung zu erreichen: die Arbeitgebervertreter hatten den Schlichterspruch abgelehnt. Daraufhin hatte die Gewerkschaft NGG erstmalig für die Branche in der vergangenen Woche zu 24-stündigen Streiks aufgerufen. Specht (NGG): „Wir haben eine außergewöhnlich harte Auseinandersetzung erlebt, aber auch ein große und wachsende Unterstützung der NGG durch die Beschäftigten. Mit dem Ergebnis sind wir zufrieden: Die Lohnsteigerungen in den nächsten 2 Jahren sind ordentlich – und wir haben wieder einen Tarifvertrag abschließen können, der die Löhne unserer Kolleginnen und Kollegen rechtlich absichert.“


Tags:
futtermittel bayern tarifstreik allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Bernhard Pohl sieht Bad Wörishofer Entscheid kritisch - Stadt sprach sich gegen Hilfe zur Haushaltskonsolidierung aus
Der Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl (Freie Wähler) hatte den Städten Bad Wörishofen und Kaufbeuren die Beantragung von Stabilisierungshilfen empfohlen. ...
15. Juni 2019: Tag der Verkehrssicherheit - Weniger Unfälle mit Personenschaden auf Bayerns Straßen
Im April 2019 ereigneten sich auf Bayerns Straßen nach den vorläufigen Meldungen der Polizei insgesamt 33 390 Unfälle und somit 5,2 Prozent weniger als ...
500.000 Euro Förderung für städtebauliche Entwicklung - Thomas Kreuzer: Erfreut, dass Oberallgäuer Gemeinden profitieren
Das Bayerische Städtebauförderungsprogramm wird dieses Jahr mit rund 209 Millionen Euro auf Rekordhöhe fortgeführt. „Die Mittel kommen ...
BFV passt Qualifikationsmodus für Toto-Pokal an - Hauptrundenteilnehmer werden künftig spielklassenintern ermittelt
Der Spielausschuss des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat den Qualifikationsmodus für die 1. Hauptrunde des Toto-Pokal-Wettbewerbs auf Verbandsebene mit ...
Füssener Delegation reist nach Japan - Pflege der Kontakte mit großem Respekt und tiefer Verbundenheit
Eine kleine Füssener Delegation machte sich auf den Weg nach Japan, um den Kontakt zu den japanischen Freunden zu pflegen (wir berichteten). Die Reisegruppe bestand ...
Solaroffensive im Oberallgäu und Kempten - Verringerung des Kohlestroms im Allgäu als Ziel
2018 mit Solarkataster, Solar-Botschaftern und tollen Angeboten von Solar-Firmen gestartet, geht die Solaroffensive der Stadt Kempten (Allgäu) und des Landkreises ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Hausberger
Hofbauer Marsch
 
Oberallgäu Musikanten
Das ist Bad Hindelang
 
Duo Inflagranti
Duo Inflagranti-Polka
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sport ist mehr als Bewegung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hochwasser im Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hubschrauberabsturz Oberstdorf
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum