Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
WELTGESCHEHEN
Frankreich ruft Botschafter aus USA und Australien zurück
Paris (dpa) - Frankreich ruft wegen des Streits um ein geplatztes U-Boot-Geschäft seine Botschafter aus den USA und Australien zu Konsultationen zurück. Dieser außergewöhnliche Schritt geschehe auf Wunsch von Präsident Emmanuel Macron, teilte Außenminister Jean-Yves Le Drian am Freitagabend in Paris mit.
 
Die Sonderimpfaktionen in Kempten und dem Oberallgäu waren sehr erfolgreich.
(Bildquelle: Eva Veit | AllgäuHIT)
 
Allgäu
Montag, 5. Juli 2021

Sonderimpfaktionen im Allgäu mit unterschiedlichem Erfolg

Am Wochenende fanden im Allgäu mehrere Sonderimpfaktionen statt, zu denen Impfwillige ohne Termin erscheinen konnten. Die wohl erfolgreichste der Aktionen war der Impfbus am Forum in Kempten: Rund 400 Menschen erhielten dort eine Impfung.

Nachdem in den vergangenen Wochen zu wenig Impfstoff in der Region zur Verfügung gestanden war, können mittlerweile beinahe alle Impfwilligen zeitnah einen Termin nicht nur mit AstraZeneca und Johnson&Johnson, sondern auch mit Moderna und Biontech erhalten.

Vergangenes Wochenende gab es in verschiedenen Allgäuer Landkreisen Sonderimpfaktionen, die unterschiedliche Resonanzen hervorriefen.

Wenig erfolgreich waren die Sonderimpfaktionen in Kaufbeuren und Bad Wörishofen. Impfwillige konnten sich dort ohne Termin mit AstraZeneca impfen lassen. In Kaufbeuren erhielten auf diesem Wege 25 Menschen eine Impfung, in Bad Wörishofen 90.

Die Impfzentren in Sonthofen und Kempten boten Erst- und Zweitimpfungen ohne Termin mit AstraZeneca, Moderna und Biontech an. Diese Aktionen verliefen wesentlich erfolgreicher, so konnten in Sonthofen am Samstag rund 300 Menschen geimpft werden, am Sonntag in Kempten und in Sonthofen auch je 300.

Besonders erfolgreich war die Sonderimpfaktion durch den Impfbus am Samstag vor dem Forum in Kempten. Rund 400 Menschen erhielten hier innerhalb von fünf Stunden, ebenfalls ohne vorherige Terminabsprache, eine Impfung mit Biontech. Die Impfwilligen nahmen hierfür teils lange Wartezeiten in Kauf: Die Warteschlange vor dem Registrierungszelt zog sich zeitweise bis hinunter in die Bahnhofstraße.

Wie Michael Läufle von der Pressestelle des Landratsamtes Oberallgäu im Gespräch mit AllgäuHIT erzählt, werden die Termine für Zweitimpfungen inzwischen auch in kürzeren Abständen vergeben. Bei Moderna und Biontech kann die Zweitimpfung demnach bereits nach 4 statt wie bislang nach 6 Wochen vergeben werden.

 

 


Tags:
corona impfung kempten impfbus oberallgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ava Max
Everytime I Cry
 
Kelvin Jones
Jolene
 
Robin Schulz
All This Love (feat. Harloe)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Segnung der neuen Nebelhornbahn
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall A96
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Eselschau in Wolfegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum