Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Rund 3,6 Millionen Euro Fördergelder
(Bildquelle: AllgäuHIT | Marcus Baumann)
 
Allgäu
Mittwoch, 18. Mai 2016

Rund 3,6 Millionen Euro Fördergelder für Schwaben

Darunter auch viele Städte im Allgäu

„In diesem Jahr können wir im Zentrenprogramm der Bund-Länder-Städtebauförderung 17 Gemeinden in Schwaben mit rund 3,6 Millionen Euro von Bund und Freistaat unterstützen. Zusammen mit den kommunalen Eigenanteilen stehen den Programmgemeinden damit rund sechs Millionen Euro zur Verfügung“, teilte Innen- und Bauminister Joachim Herrmann anlässlich der Zuteilung der Mittel an die Programmgemeinden mit. 

Mit den Städtebaufördermitteln kann dieses Jahr beispielsweise in der 2016 neu aufgenommenen Stadt Aichach ein Wettbewerb zur Neuordnung der Unteren Vorstadt finanziert werden. Auch die Fußgängerzone zwischen Salzmarkt und Schmiedgasse der Stadt Kaufbeuren kann damit neugestaltet werden. Herrmann: „Mit den Geldern des Zentrenprogramms unterstützen wir die Gemeinden bei der Bewältigung struktureller Schwierigkeiten in ihren zentralen Stadt- und Ortsbereichen. Zentren, in denen die zentralen Handels- und Gewerbestrukturen sowie die Kultur-, Freizeit-, Wohn- und Bildungsangebote sind, wollen wir in ihrer Vielfalt erhalten und stärken.“

Bayernweit stehen im Zentrenprogramm 2016 insgesamt 106 bayerischen Gemeinden Fördermittel in Höhe von rund 29,6 Millionen Euro zur Verfügung. Zusammen mit den Investitionen der Gemeinden ergibt sich zur Bewältigung struktureller Herausforderungen in den zentralen Stadt- und Ortsbereichen ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 49 Millionen Euro.

Die Ziele des Programms 'Aktive Stadt- und Ortsteilzentren - Leben findet Innenstadt' orientieren sich an der Schaffung von Funktionsvielfalt und Versorgungssicherheit in den Zentren. Auch der soziale Zusammenhalt durch vielfältige Wohnformen und Infrastruktureinrichtungen soll gefördert werden. Öffentlicher Raum soll aufgewertet, Stadtbaukultur und stadtverträgliche Mobilität gepflegt werden. Zudem wird partnerschaftliche Zusammenarbeit unterstützt. Herrmann: „ „Neben einer fundierten Bürgerbeteiligung tragen integrierte städtebauliche Entwicklungskonzepte wesentlich zum Erfolg einer nachhaltigen Entwicklung der Zentren bei.“

Bundesbauministerin Barbara Hendricks: „Mit der Förderung helfen wir den Ländern und Kommunen bei der Bewältigung des demografischen und ökonomischen Wandels. Angesichts der starken Zuwanderung ist der Städtebau ein wesentlicher Faktor für eine erfolgreiche Integration aller Bevölkerungsgruppen. Unsere Förderung zielt darauf, Anpassungen der sozialen Infrastruktur und öffentlichen Wege und Plätze zu ermöglichen. Dazu wird das erfolgreiche Städtebauförderungsprogramm Aktive Stadt- und Ortsteilzentren fortgeführt.“

Fördermaßnahmen in Schwaben

  • Aichach, Altstadt, 360.000 Euro
  • Augsburg, Hochzoll, Lechhausen, Westliche Innenstadt, 570.000 Euro
  • Babenhausen, Kernstadt, 90.000 Euro
  • Dillingen a. d. Donau, Altstadt, 210.000 Euro
  • Füssen, Innenstadt, 180.000 Euro
  • Günzburg, Innenstadt, 240.000 Euro
  • Immenstadt i. Allgäu, Innenstadt, 210.000 Euro
  • Kaufbeuren, Altstadt, 312.000 Euro
  • Kempten (Allgäu), Nördliche Innenstadt, 30.000 Euro
  • Lindenberg i. Allgäu, Innenstadt, 120.000 Euro
  • Marktoberdorf, Innenstadt, 120.000 Euro
  • Memmingen, Altstadt, 180.000 Euro
  • Mindelheim, Altstadt, 120.000 Euro
  • Neusäß, Neue Mitte Westheim, 60.000 Euro
  • Schwabmünchen, Stadtkern, 360.000 Euro
  • Thannhausen, Stadtkern, 330.000 Euro
  • Wemding, Altstadt, 120.000 Euro

 


Tags:
Förderung Allgäu Stadtbild Verschönerung



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Füssen: Bund erhöht Fördersatz für Flachdachsanierung - Zehn Prozent mehr Förderung für Füssener Eisstadion
Sehr gute Nachrichten für die Stadt Füssen hat der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU). Wie ihm der Parlamentarische Staatssekretär ...
Integrierte Migranten als Kulturdolmetscher - 193.000 Euro Förderung für innovatives Integrationsprojekt
Menschen, die nach Deutschland zuwandern, haben sprachliche und kulturelle Hürden zu überwinden. Viele Zugewanderte haben diese Herausforderungen bereits ...
Antrag auf öffentlichen Trinkbrunnen in Kempten - Nachrüstung in Sachen kostenlose Wasserversorgung
Die große Hitzewelle ist zwar zunächst überwunden, doch dass die Sommer in Zukunft noch häufiger ähnlich heiß werden, bestreitet kaum ...
Fördermittel für Aktionsgruppen im Alpenraum erhöht - Michaela Kaniber: "Förderung von jeweils 20.000 Euro"
Lokale Aktionsgruppen im Alpenraum, die sich im Rahmen des LEADER-Projekts um die Weiterentwicklung ihrer Heimat kümmern, bekommen mehr Geld. ...
500.000 Euro Förderung für städtebauliche Entwicklung - Thomas Kreuzer: Erfreut, dass Oberallgäuer Gemeinden profitieren
Das Bayerische Städtebauförderungsprogramm wird dieses Jahr mit rund 209 Millionen Euro auf Rekordhöhe fortgeführt. „Die Mittel kommen ...
Fünfter Tag der Städtebauförderung - Rund 500 Städte nehmen Teil, darunter auch Kaufbeuren
Am Samstag findet zum fünften Mal der Tag der Städtebauförderung statt. Rund 500 Städte und Gemeinden beteiligen sich mit Veranstaltungen an diesem ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Robin Schulz & Piso 21
Oh Child
 
Meghan Trainor
Lips Are Movin
 
Flo Rida
My House
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum